2 Jahre arbeitslos - wie formulieren?

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Habe ich hiermit Chancen?Wo bringe ich das Stichwort in einer Bewerbung ...
Autor Nachricht
Crusader
Gast




2 Jahre arbeitslos - wie formulieren?
12.02.2009 16:03
Hallo erstmal,

ich habe ein große sProblem.

Ich habe eine kfm. Ausbildung von 8/00 bis 1/04 absolviert.
Danach war ich leider bis 07/06 arbeitslos (zwischendurch war ein 6-monatiger Ein-Euro-Job dabei).
Anshcließend habe ich 2 Jahre Schule gemacht und nun bin ich seit letztem WS Student.

Aus finanz. Gründen benötige ich unbedingt einen Nebenjob.
Ich bekomme allerdings nur Absagen, ich nehme stark an, es lag an meiner langen Arbeitslosigkeit.

Der Grund das dafür, war zum einen, dass ich depressiv war und nicht wirklich arbeitsfähig war (leider damals keinen Arzt aufgesucht, d. h. ich habe keinen "Beweis") und zum anderen, da es meiner Mutter schlecht ging und ich auf sie aufpassen "musste".

Nun meine Frage:
Wie formuliere ich das in meienr Bewerbung? Bisher habe ich da immer nur im Lebenslauf "arbeitssuchend" hingeschrieben, bloß das ist wohl mein K. o.-Kriterium.

Und wo muss ich es erwähnen?
Im Anschreiben, im Lebenslauf oder ist eine "dritte Seite" empfehlenswert?

Ich bin echt verzweifelt und schäme mich selbst für die lange Arbeitslosigkeit.

Vielen Dank für eure Antworten.
Gast





Zu: 2 Jahre arbeitslos - wie formulieren?
13.02.2009 08:49
Also auf eine "Dritte Seite" oder gar in das Anschreiben solltest du das nicht reinschreiben. Das sind keine Orte für Rechtfertigungen.

Für den Zeitraum in dem du deine Mutter gepflegt hast, kannst du ja "Pflegezeit Familienangehörige" o.ä. hinschreiben. Was genau da gewesen ist, geht niemanden etwas an.

Das mit der Krankheit ohne Attest ist natürlich doof. Vielleicht kannst du ja auch "berufliche Orientierung", "Bewerbungsphase" oder Ähnliches schreiben.
Was hast du denn während dieser Zeitraums genau gemacht?

Ansonsten einfach mal die Forensuche bemühen. Das Thema wurde bereits mehrfach behandelt.
Beispielsweise:
Thema "Was schreiben, anstatt Arbeitslosigkeit?"

Bist du dir denn sicher das es an der Arbeitslosigkeit liegt. Bei einem Nebenjob sollte das doch eigentlicht nocht so ausschlaggebend sein Shocked
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Habe ich hiermit Chancen?Wo bringe ich das Stichwort in einer Bewerbung ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie erkläre ich das ich nicht übernommen werden kann? Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.01.2023 21:18
Keine neuen Beiträge Betriebwechseln richtig begründen und formulieren? Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 18.11.2022 20:54
Keine neuen Beiträge wie schreibt man richtig Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.05.2022 07:13
Keine neuen Beiträge Wie gibt man Sprachkenntnisse in einer Bewerbung an ? Gast Sonstiges 08.09.2021 18:29