Inititativbewerbung als Sekretärin

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
wie formuliere ich dass ich die arbeitsstelle ...Sekretärin - Inititativbewerbung
Autor Nachricht
Christiane
Gast




Inititativbewerbung als Sekretärin
09.04.2009 00:36
Hallo,

es wäre sehr nett, wenn Ihr mal über meine Bewerbung schauen könntet. Vielen herzlichen Dank.

Bewerbung um einen Arbeitsplatz im Sekretariat


Sehr geehrter Herr ...,

suchen Sie ab 01.10.2009 oder später eine verantwortungsbewusste, zuverlässige Mitarbeiterin für den Sekretariatsbereich in Voll- oder Teilzeit ? Da ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive bin, möchte ich mich Ihnen gern vorstellen.

Durch meine 23-jährige Berufserfahrung verfüge ich über umfangreiches und gefestigtes Fachwissen und Erfahrungen im Büro-/Sekretariatsbereich. Ich bin zuverlässig und teamfähig. Mit MS-Word, Excel, Outlook, den DATEV-Programmen und dem Internet bin ich sehr gut vertraut. Seit 1996 arbeite ich in ungekündigter Stellung in einem Steuerbüro. Zu meinen vielseitigen Aufgaben gehören neben der Ausführung der klassischen Sekretariatsaufgaben die Mandantenbetreuung, Absprache von Terminen, die Erstellung von Schriftsätzen und allgemeiner Korrespondenz nach Diktat sowie selbständig, Mitüberwachung von Fristen und Terminen, Aktenführung, Erstellen von Rechnungen nach der Steuerberatergebührenverordnung, Mahnwesen sowie die interne Buchhaltung über Kanzlei Rewe. In neue Programme und Aufgabengebiete arbeite ich mich schnell ein und bin für jede neue Herausforderung aufgeschlossen.

Die Arbeit in einem Steuerbüro bereitet mir immer sehr viel Freude. Gerne würde ich allerdings meine zukünftige Tätigkeit in die nähere Umgebung verlagern.

Persönlich zeichne ich mich durch zuverlässige Arbeitsweise, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Belastbarkeit aus. Teamarbeit sowie der freundliche Umgang mit Mandanten sind für mich selbstverständlich.

Sofern Ihrerseits ein Personalbedarf im Sekretariat oder ähnlichen Tätigkeitsbereichen zum oben genannten Zeitpunkt nicht besteht, bin ich auch an einer späteren Berücksichtigung meiner Bewerbung interessiert. Ich freue mich, wenn Sie eine zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit positiv einschätzen und eine Einsatzmöglichkeit für mich in Ihrem Unternehmen sehen. Für ein weiterführendes Gespräch stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

nickname
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 403
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
09.04.2009 02:21
Hallo Christiane,

hast Du dort schon mal angerufen und nachgefragt, ob Personalbedarf besteht oder
wenigstens mit dem Gedanken gespielt wird?? Ersparst Dir vllt viel Arbeit.

würde ich nicht schreiben:

Zitat:

suchen Sie ab 01.10.2009 oder später eine verantwortungsbewusste, zuverlässige Mitarbeiterin für den Sekretariatsbereich in Voll- oder Teilzeit ? Da ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive bin, möchte ich mich Ihnen gern vorstellen.


und auch bewerben?? Wink Ruf bitte besser an. Vllt suchen die ja gerade für
den 01.08.2009 jemanden!?!




Das würde mich als zukünftiger Chef nachdenklich machen. Einerseits
schreibst Du im ersten Satz

Zitat:

....Sekretariatsbereich in Voll- oder Teilzeit ?


und dann etwas weiter unten

Zitat:

Seit 1996 arbeite ich in ungekündigter Stellung in ...


Confused

und dann

Zitat:

Die Arbeit in einem Steuerbüro bereitet mir immer sehr viel Freude. Gerne würde ich allerdings meine zukünftige Tätigkeit in die nähere Umgebung verlagern.


Für mich klingt das so: "Bloß weg von hier". Wer gibt schon gerne eine Stellung in einer
unkündbaren Position auf? Und dazu noch für eine Teilzeitstelle. Verstehst Du was ich meine??

Der Teil ist super. Ich habe nur ein wenig herumgedoktort, vllt gefällt es Dir ja:

Zitat:


Seit 1996 arbeite ich als Sekretärin in einem Steuerfachbüro. Zu meinen Aufgaben gehören neben der Ausführung der klassischen Sekretariatstätigkeit die Mandantenbetreuung, Absprache von Terminen, die Erstellung von Schriftsätzen und allgemeiner Korrespondenz nach Diktat sowie selbständig, Mitüberwachung von Fristen und Terminen, Aktenführung, Erstellen von Rechnungen nach der Steuerberatergebührenverordnung, Mahnwesen sowie die interne Buchhaltung über Kanzlei Rewe. Aber auch der Umgang mit Buchhaltungssoftware DATEV so wie MS-Word, Excel und Outlook gehört zu meinem Aufgabengebiet. (Internet würde ich nichr erwähnen, denn das ist schon normal, oder nicht?)




Den Satz würde ich vllt mehr zum Schluß einbringen. So was wie: "Sie haben die Möglichkeit jemanden
mit 23-jähriger Berufserfahrung einzustellen".

Zitat:


Durch meine 23-jährige Berufserfahrung verfüge ich über umfangreiches und gefestigtes Fachwissen und Erfahrungen im Büro-/Sekretariatsbereich.





Würde ich weg lassen:

Zitat:

Die Arbeit in einem Steuerbüro bereitet mir immer sehr viel Freude. Gerne würde ich allerdings meine zukünftige Tätigkeit in die nähere Umgebung verlagern.




Das klingt nach so betteln und sagen, was er machen soll. Wenn er an deiner Arbeitskraft interessiert ist,
wird er es Dir bestimmt sagen. Würde ich alles weglassen.

Zitat:

Sofern Ihrerseits ein Personalbedarf im Sekretariat oder ähnlichen Tätigkeitsbereichen zum oben genannten Zeitpunkt nicht besteht, bin ich auch an einer späteren Berücksichtigung meiner Bewerbung interessiert. Ich freue mich, wenn Sie eine zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit positiv einschätzen und eine Einsatzmöglichkeit für mich in Ihrem Unternehmen sehen. Für ein weiterführendes Gespräch stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.



Sei mir nicht böse Rolling Eyes , wenn ich so viel geschrieben habe. Ich bin jetzt echt müde und gehe nun schlaaaaafen.

gruß nickname
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
09.04.2009 13:20
Hallo Nikname,

danke für Deine umfangreiche Antwort und dass Du Dir die Zeit genommen hast. Werde ich alles berücksichtigten und auf gehts. *grins*

Wünsche Dir schöne Ostern.

LG
Christiane
Gast





Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
09.04.2009 18:08
Nochmals eine Frage, kann man folgenden Satz zum Schluss schreiben oder sieht das unpassend aus ?

"Bitte behandeln Sie meine Bewerbung vertraulich, da ich mich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde".
Clementz
Gast




Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
09.04.2009 18:35
Ein kleines bisschen umstrukturiert kannst du schreiben:

"Da ich mich in ungekündigter Position befinde, bitte ich Sie, meine Unterlagen vertraulich zu behandeln."

Positionsmäßig würde ich den Satz über dem Abschlusssatz einordnen.
Gast





Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
10.04.2009 12:04
Hallo,
nochmals eine Frage.

Muss eine Online-Bewerbung eine Unterschrift enthalten, wenn man diese per PDF übermittelt ? Oder geht das auch so ?
Besten Dank.

LG
nickname
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 403
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
10.04.2009 12:13
Hi Gast,

was möchtest Du den unterschreiben?? So viel ich weiss, kommt das Anschreiben nicht als
Anhang sondern als Mail selbst!?! Oder meinst Du eine eingescannte Unterschrift in die Mail??

gruß nickname
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christiane
Gast




Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
10.04.2009 13:02
Ja, eine eingescannte Unterschrift in die Mail. Und der Lebenslauf, der angehängt wird, trägt ja normalerwiese auch eine Unterschrift. Würde allerdings gerne das Bewerbungsschreiben und den Lebenslauf als PDF anhängen. sieht irgendwie schöner aus.

Dann könnte man doch einen Einleitungssatz in der E-Mail schreiben wie "mit anliegenden Unterlagen bewerbe ich mich in Ihrem Unternehmen", oder?

Muss man Zeugnisse zwingend mitschicken oder kann man da auf einen Satz verweisen, dass diese im persönlichen Gespräch vorgelegt werden ?

Sorry, hatte vorhin vergessen, meinen Namen anzugeben.

LG
Christiane
nickname
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 403
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
10.04.2009 18:32
Hi Christiane,

Zitat:

Und der Lebenslauf, der angehängt wird, trägt ja normalerwiese auch eine Unterschrift


würde ich nicht direkt sagen. Da ist man sich nicht einig. In einigen Trainingskursen wird das empfohlen
und in anderen wiederum nicht. Eigentlich hängt das immer von der Person ab, die sich deinen Lebenslauf
ansieht. Es gibt (leider) noch zu wenige Standards. Richtig oder falsch, schwer zu sagen.


Zitat:

Ja, eine eingescannte Unterschrift in die Mail


Kannst Du machen. Aber ich bin nicht der Meinung, dass das unbedingt notwendig ist.


Zitat:

Würde allerdings gerne das Bewerbungsschreiben und den Lebenslauf als PDF anhängen. sieht irgendwie schöner aus.


Schau mal hier nach Onlinbewerbung. Kannst es auch dann noch mal mit anhängen. Wenn er
dann alles zusammen ausdrucken möchte.


Zitat:

Muss man Zeugnisse zwingend mitschicken...


Ist wieder so eine Sache. In der einen Literatur steht, dass nur 3 Dinge in die Initiativbewergung gehören.
1. Deckblatt, 2.Anschreinen, 3. Lebenslauf.
Wenn Du gerne Zeugnisse mitschicken möchtest, dann würde ich höchstens eins oder zwei beilegen.
Vllt dein Zwischenzeugnis vom dreizeitigem Arbeitgeber.

Zitat:

oder kann man da auf einen Satz verweisen, dass diese im persönlichen Gespräch vorgelegt werden ?

Wenn, dann kannst Du ja schreiben, dass Du diese gerne nachreichts (per Mail) oder wie Du es auch
schon geschrieben hast.

Wünsche Dir frohe Ostern

gruß nickname
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christiane
Gast




Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
11.04.2009 11:42
Hallo Nickname,

danke für Deine Antwort.

Eine Frage hätte ich nochmals.

Schreibt man in den Betreff nur Bewerbung ..... oder Inititativbewerbung ....?

LG und frohe Ostern
Christiane
Maiki
Gast




Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
11.04.2009 11:57
Hallo Christiane!

Man schreibt nur "Bewerbung als/um ..."

Das es sich um eine Initiativbewerbung handelt, erkennt der Arbeitgeber daran, dass du dich auf keine Stellenanzeige bewirbst.

Viele Grüße
Maiki
nickname
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 403
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
11.04.2009 12:02
Hi Christiane,

Zitat:

Initiativbewerbung als Sekretärin / Unser Telefonat von xx.xx.xxxx ( nur, wenn Du mit Ihm tele-
foniert hast)



Aber bitte nicht

Zitat:

Initiativbewerbung um einen Arbeitsplatz



Viel Glück für deine Bewerbung!!!!

gruß nickname
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 219
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
12.04.2009 09:38
Hallo ihr Smile

Ich habe den Menüpunkt Initiativbewerbung um den Kurztipp zwecks der Forumilerung des Betreff erweitert.

Viele Grüße
Stephan
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nickname
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 403
Zu: Inititativbewerbung als Sekretärin
12.04.2009 13:08
Hallo Stephan,

darüber habe ich mir auch schon öfters Gedanken gemacht.

Das Argument ist natürlich logisch. Ich lese und höre aber auch,
dass das besser ist, damit der Leser sofort erkennt worum es geht und ihm
damit auch die Arbeit erleichtert wird.

gruß nickname
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
wie formuliere ich dass ich die arbeitsstelle ...Sekretärin - Inititativbewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung schreiben als Hauswirtschaftliche Hilfskraft! Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.08.2022 07:35
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Architekt Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 29.06.2022 13:46
Keine neuen Beiträge Bewertung Anschreiben - Bewerbung als Qualitätsplaner Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 31.03.2022 16:19
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Projektleiter Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.02.2022 17:57