Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
bewerbung um duales studiumAnschreiben Industriemechaniker
Autor Nachricht
mike.p_89
Gast




Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
27.07.2009 23:03
Hallo Leute,

ich muss morgen früh beim Penny eine Bewerbung abgeben, einmal für eine Ausbildung und einmal, falls das nicht klappt, um einen Aushilfsjob.

Ich weiß aber nicht, wie ich anfangen soll. Ich hab einfach mal auf gut glück gefragt und die Chefin war nicht da, aber hab mit einer arbeiterin gesprochen (vllt stellvertr. chef) und die hat gemeint, einfach morgen zwischen 10 und 11 vorbei bringen, da ist die Chefin da. Ich hab bis jetzt:


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Einzelhandelskaufmann


Sehr geehrter Damen und Herren,

---fehlt---

Nachdem erfolgreichen Bestehen meines Realschulabschlusses suche ich eine Aufgabe, die meinen Neigungen entspricht und ich diese auch ausbauen kann.

u meinen Stärken gehören das 10-Finger-System (ca. 210 Anschläge pro Minute), Mathematik, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft und eine schnelle Auffassungsgabe. Da ich neue Herausforderungen liebe, kann ich mir gut vorstellen, erfolgreich eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann zu machen.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich und verbleibe


mit freundlichen Grüßen


PS: ich weiß, dass "sehr geehrte Damen und Herren" nicht passt, aber ich kenn den namen des ansprechpartners bzw der chefin nicht.
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1777
Zu: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
28.07.2009 08:05
Hallo mike.p_89,

Zitat:

gehören das 10-Finger-System (ca. 210 Anschläge pro Minute), Mathematik, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft und eine schnelle Auffassungsgabe.


Das sehe ich bei den meisten Bewerbungen hier. Es bringt nichts einfach eine Reihe von Eigenschaften aufzuschreiben. Das macht jeder. Wichtig ist, das du dir 1 oder 2 Stück herausnimmst und diese dann an konkreten Beispielen belegst. Dadurch wird das Ganze glaubhaft!

Bei dem Einleitungssatz würde ich persönlich erstmal hinschreiben, wie du eigentlich auf das Unternehmen gekommen bist. Also wie hast du davon erfahren, dass die Penny-Filiale zum Einzelhandelskaufmann ausbildet.

Zitat:

Nachdem erfolgreichen Bestehen meines Realschulabschlusses suche ich eine Aufgabe, die meinen Neigungen entspricht und ich diese auch ausbauen kann.


Der Satz ist erstmal okay. Es fehlt aber die Fortführung. Wie bist du denn dann auf das Berufsbild Einzelkaufmann gekommen? Und was interessiert dich besonders daran?

Du kannst auch mal bei [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar] vorbeischauen. Dort kannst du dich über den gewünschten Beruf genau informieren. Insbesondere auf die Interessen solltest du dabei eingehen und dieser anhand deiner Person belegen. Da sehe ich u.a.:
- Kundenorientierung
- beratende und überzeugende Tätigkeit -> Verkauf
- kaufmännisches Denken
- unternehmerisches Denken (bestimmt Buchführung usw.)

Nimm dir lieber noch einen Tag Zeit und formuliere eine auf das Unternehmen zugeschnittene Bewerbung.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstelle online deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn dir unser Forum gefällt, erzähle es weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
28.07.2009 10:31
okay, danke. aber wie soll ich den einleitungssatz formulieren? Darum geht es mir ja. ich bin einfach auf gut glück hin und hab gefragt, aber mit welcher arbeiterin ich gesprochen hab, weiß ich nicht.
Aggi
Gast




Zu: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
28.07.2009 11:22
@Gast

Du könntest doch sowas schreiben wie "als Schüler(?) bin ich derzeit auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz zum Einzelhandelskaufmann. Daher habe ich mich bei Ihrem Mitarbeiter, Herrn ..., erkundigt und mit Freude erfahren, dass Sie auch dieses Jahr in diesem Beruf ausbilden."

Den Namen solltest du doch eigentlich wissen, hat nicht jeder dort ein Schild? Ansonsten schreibst du halt "von einem Mitarbeiter". Kommt dann natürlich nicht so gut rüber.
mike.p_89
Gast




Zu: Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
28.07.2009 15:49
ja, nur erstens weiß ich nicht, wie die heißt, mit der ich gesprochen habe und 2. wusste sie auch nicht genau, ob eine stelle frei ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
bewerbung um duales studiumAnschreiben Industriemechaniker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben Bewerbung Ausbildung Finanzassistenten Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 10.10.2019 18:22
Keine neuen Beiträge Bewerbung für Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 08.10.2019 23:44
Keine neuen Beiträge Studium angefangen, trotzdem für eine Ausbildung bewerben djedjawowa Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 07.10.2019 21:12
Keine neuen Beiträge Ausbildung zum Chemielaborant nach Studienabbruch Neslleod Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 30.05.2019 15:22