Bewerbung bei Ausbildungswechsel????

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Formulieren: Frühestmöglicher Einstiegstermin ...Trainee .. fühle mich ausgenutzt
Autor Nachricht
Zwacki
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 1
Bewerbung bei Ausbildungswechsel????
24.01.2012 17:39
Hallo zusammen!

Ich stehe vor einem großen Problem. Ich wurde während meiner Ausbildung im 2. Lehrjahr Schwanger. Nun bin ich in Elternzeit, würde aber so gerne diesen September schon meine Ausbildung fertig machen (bzw. nach der Unterbrechung weiter machen). Nun ist es aber so, dass ich davor immer 1,5 Stunden einfache Fahrt gependelt bin. Das würde ich natürlich in Zukunft sehr ungern machen, da ich meine Tochter sonst kaum mehr sehe. Nun will ich mich hier in der Nähe bewerben, aber wie formuliere ich das nur?! Ich habe mal ein Schreiben angesetzt, wäre über Verbesserungen oder Tips sehr sehr dankbar!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit befinde ich mich im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Aufgrund persönlicher Gründe, bemühe ich mich nun um einen Ausbildungsplatz in der Nähe meines Wohnortes.

Ich schreibe Ihnen, da ich meine Ausbildung in einem Unternehmen fortführen möch-te in dem ich meine Fähigkeiten einsetzen kann und mir die Möglichkeit gegeben wird, meine zukünftigen Pläne durch die Förderung meiner Fähigkeiten zu verwirklichen. Dazu zähle ich unter anderem das gute Bestehen meiner Abschlussprüfung. Es ist mir eine Freude, wenn ich meine Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu Ende führen kann.

Trotz der Absicht meinen Ausbildungsplatz zu wechseln, habe ich das Interesse an dem Beruf der Einzelhandelskauffrau nicht verloren, da ich Freude am Umgang mit Menschen und an der Teamarbeit habe.

Nun stehe ich vor einem Neuanfang und würde diesen gerne mit Ihnen bestreiten weshalb ich mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch sehr freue.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Bewerbung bei Ausbildungswechsel????
13.02.2012 21:02
Zeige Initiative und finde den Ansprechpartner in dem Unternehmen heraus. Diesen trägst du dann in deine Anrede ein.

In dem ersten Satz kannst du dann deutlich hin. Warum schreibst du nicht hin, das du derzeit in Elternzeit bist? Bemühen hat da auf jeden Fall nichts zu suchen. Das hat schon im Arbeitszeugnis einen eher geringen Wert.

Der mittlere Absatz macht auf mich dann einen guten Eindruck. Den Absatz "Trotz der Absicht meinen Ausbildungsplatz zu wechseln, habe ich das Interesse an dem Beruf der Einzelhandelskauffrau nicht verloren, da ich Freude am Umgang mit Menschen und an der Teamarbeit habe." kannst du aber total knicken. Schreibe doch lieber mal auf, was du in deiner bisherigen Ausbildungszeit so alles gelernt und gemacht hast. Damit kann sich das Unternehmen einen Eindruck von deinem Wissensstand machen.

Ansonsten noch die Kommasetzung kontrollieren und auf den Einsatz des Wortes "würde" verzichten. Besser selbstsicherer mit "werde" vorgehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Formulieren: Frühestmöglicher Einstiegstermin ...Trainee .. fühle mich ausgenutzt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung für eine Ausbildung zum Fluglotse bei der DFS Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.11.2022 14:26
Keine neuen Beiträge Frage vom Schlusssatz bei Anschreiben/ Motivationsschreiben Herbert90 Sonstiges 16.03.2022 21:04
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei festem Arbeitsverhältnis Gast Vorbereitung auf eine Bewerbung 21.12.2021 21:46
Keine neuen Beiträge Bewerbung bei H&M als Verkäuferin Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 02.12.2021 20:25