Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Bau- und MetallmalerinAbsolvent (Diplom-Kaufmann Univ.) ohne ...
Autor Nachricht
Gast





Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
25.05.2014 16:53
Mein Lebenslauf sieht derzeit so aus:

Studium

Seit DATUM
Studium an der Fachhochschule Köln
Studiengang: Technische Informatik

Ausbildung

DATUM - DATUM
Ausbildung zur XXX
am Berufskolleg XXX
Abschluss:
Staatlich geprüfte XXX
Fachhochschulreife
Notendurchschnitt:
XX

Schulbildung

DATUM - DATUM
FOS 13 am Berufskolleg XXX
Abschluss:
Abgangszeugnis

DATUM - DATUM
Realschule XXX
Abschluss:
Fachoberschulreife
Notendurchschnitt:
XX

Könnte man es noch verbessern?
Also bei der Schulbildung beim Berufskolleg. Leider habe ich die Prüfungen nicht bestanden und deshalb nur ein Abgangszeugnis bekommen. Sollte ich eher "Kein Abschluss" hinschreiben oder es ganz weglassen? Den wirklich toll sieht es zusammen mit dem Studium, dass ich abbrechen will, nicht aus. :/
Sollte ich nur bei meiner Ausbildung Note und Abschluss hinschreiben und die Realschule und Berufskolleg sein lassen? Den ich will in meiner Ausbildung ein Job suchen.
Wisi
Gast




Lebenslauf - Abschlussnote
26.05.2014 07:09
Die Noten schreibst du hin bei deinem letzten Schulabgang und bei deiner Ausbildung.

Dein Studium hast du doch aktuell noch garnicht abgebrochen, oder? In diesem Fall würde ich auf Angaben zum Abschluss verzichten. Wenn das Studium bereits abgebrochen wurde, dann müsste "ohne Abschluss" hin.

Der Lebenslauf sieht mir noch etwas flach aus. Wie schaut es mit Praktika, besonderen Kenntnissen, Hobbys etc. aus?
Gast





Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
26.05.2014 13:08
Okay, dann lasse ich alles wie es war.
In meinem Lebenslauf steht mehr drin, dass ist nur ein kleiner Abschnitt meines Lebenslauf.
Andreas Rimpler
PostRank 8
PostRank 8


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 464
Wohnort: Duisburg
Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
26.05.2014 14:04
Hallo Gast,

noch kurz zur Thematik Studium:

Was ist mit der Angabe von Studienschwerpunkten? (gleichbedeutend mit "Studienvorlieben"). Als Student hat man ja meistens die Möglichkeit, selber ein wenig schwerpunkte zu setzen, in dem man einerseits die Vorlesungen bestimmter Themenbereiche verstärkter besucht andererseits die entsprechende Fachliteratur intensiver liest.
Da eine Bewerbung ja in erster Linie Werbung ist und der Lebenslauf Teil der Werbung, kann man ja mit der Angabe von Schwerpunkten entsprechende Mehrwerbung machen.

Was ist mit den studienbezogenen Praktika? Soweit vorhanden sollten diese auf der ersten seite direkt nach dem Studium angegeben werden.

Wenn du Dich gerade mit Deinem Lebenslauf beschäftigt, liegt die Vermutung nahe, dass das Studienende absehbar ist.
In diesem fall kann ergänzend auch schon das voraussichtliche Ende, der voraussichtliche Abschluss, wie auch das vorausschichtliche Thema der Diplomarbeit angegeben werden.

Viele Grüße aus Duisburg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast





Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
26.05.2014 16:08
Ich komme im Studium nicht klar, weshalb ich abbrechen will. Bin gerade im zweiten Semester und die Schwerpunkte kann man erst im dritten Semester festlegen. Aber ich will nicht noch mehr Zeit verschwenden und jetzt lieber arbeiten gehen. Immerhin habe ich eine abgeschlossene Berufsausbildung, aber eine schulische.
Ischmer
Gast




Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
26.05.2014 18:34
Wenn du aktuell noch immatrikuliert bist, brauchst du das Ende deines Studiums logischerweise im Lebenslauf nicht zu nennen.

Jetzt kommt es natürlich auch darauf an, wie du weitermachen willst. Möchtest du eine neue berufliche Ausbildung beginnen oder willst du in deinen erlernten Beruf eine Anstellung haben?

Wie auch immer, ich an deiner Stelle würde das Studium erst beenden, wenn ich eine Ausbildung oder einen Job habe. Alles ist besser, als sich aus der Arbeitslosigkeit heraus zu bewerben.

I.
Gast





Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
26.05.2014 20:47
Das ist auch mein Plan.^^
Immer noch im Studium bleiben, bis ich ein Job gefunden habe und mich dann exmatrikulieren lassen. Ich möchte in meinem erlernten Beruf arbeiten.

Also kann ich im Lebenslauf einfach beim Thema Studium Seit DATUM stehen lassen?
Jojo
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 11.06.2014
Beiträge: 9
Zu: Im Lebenslauf erwähnen oder lieber nicht?
11.06.2014 13:46
Ja, das würde ich so machen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Bau- und MetallmalerinAbsolvent (Diplom-Kaufmann Univ.) ohne ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Angabe im Lebenslauf: Praktikum im Europäischen Parlament fix11 Lebenslauf 17.04.2019 18:08
Keine neuen Beiträge Ausbildung mit 35 - Fragen zum Lebenslauf Gast Lebenslauf 03.03.2019 19:39
Keine neuen Beiträge Elternzeit im Lebenslauf Gast Lebenslauf 26.02.2019 14:36
Keine neuen Beiträge Was gehört in den Lebenslauf und welche Dokumente dazu? Gast Aufbau einer Bewerbungsmappe 07.02.2019 16:17