Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal

Online-Editor zum Bewerbung schreiben

Mit unserem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und professionellen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Initiativbewerbung Ausbildung zur Kauffrau im ...Bewerbung als Kanal-TV Inspekteur
Autor Nachricht
sandmann
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 09.11.2015
Beiträge: 9
Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal
03.12.2015 15:17
Hallo zusammen,
ich habe mal eine (initiative) Bewerbung gebastelt und möchte Euch um eine grammatikalische Korrektur bitten. Ich bin sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen kann. Auch für Feedbacks und Kritik bezüglich meiner Bewerbung bin ich sehr offen.

Vielen Dank im Voraus.

Bewerbung als Mitarbeiter für den Bereich „Personal und Organisation“ in Bezug auf Ihren Standort in Indonesien

Sehr geehrter Herr xxx,
für Ihr Unternehmen als Global Player ist es sehr vorteilhaft, Mitarbeiter zu haben, welche das Know-how über Denk-, Verhaltensregeln und die sprachliche Fähigkeiten in Ihren Produktionsstätten besitzen. Da ich diese Anforderungen solcher Mitarbeiter erfülle, möchte ich die Chance nutzen, Ihnen meine Mitarbeit anzubieten.

Vor Kurzem absolvierte ich ein Praktikum in einer Cateringfirma. Mit meinem Organisationstalent habe ich das Unternehmen bei der Planung und Ausführung eines kulinarischen Projekts im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse unterstützt. Im Bereich Logistik war ich für die Beschaffung und Koordinierung von Lebensmitteln und Equipment verantwortlich. Mit meiner Indonesischen Kenntnis und meinem guten Umgang mit Menschen habe ich die indonesischen Köchen gut betreut und die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und seinen Geschäftspartnern verbessert. Auch Bürotätigkeiten wie z.B. Erstellung und Bearbeitung von Excel-Tabellen sowie Abwicklung des elektronischen Schriftverkehrs erledigte ich mit Sorgfalt und Zuverlässigkeit.

Gern möchte ich weiterhin in der Zukunft als „Brücke“ zwischen den zwei Kulturen – Deutschland und Indonesien - in Ihrem Unternehmen tätig werden. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mit meinen Kenntnissen und Praxiserfahrungen Ihr Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit dem Produktionsstandort in Indonesien unterstützen und zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

Mit den gängigen MS-Office Anwendungen bin ich bestens vertraut. Auch gute Englischkenntnisse und Team-/Führungsfähigkeit, welche ich in meiner Nebentätigkeit als Badminton-Trainer unter Beweis stellen kann, bringe ich mit.

Über die Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen, in dem ich Ihnen von meinen bisherigen Erfahrungen erzählen darf, freue ich mich.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kümmerer
Gast




Zu: Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal
03.12.2015 19:57
Hallo sandmann,

im Großen und Ganzen gefällt mir Dein Anschreiben gut, weil es überwiegend kurzweilig und recht gut (mit kleinen Ausnahmen) formuliert ist. Deine Stärken hast Du in Deiner Tätigkeitsbeschreibung eingebunden, sodass diese glaubhafter wirken.

Allerdings vermisse ich eine Schilderung, warum Du "indonesische Kenntnisse" vorweisen kannst. Um die Antwort nicht schuldig zu bleiben, würde ich diese Entgegnung noch liefern. Wink

Deine Einleitung war mir nicht gefällig genug, weil mir die Flüssigkeit des Lesens etwas gefehlt hat. Auch fehlte mir eine "Absichtserklärung", dass Du Dich für das Unternehmen einsetzen willst.

Der Schlusssatz war mir zu unterwürfig und eines selbstbewussten Managers nicht würdig. Die Einleitung und den Schlusssatz habe ich deshalb umgeschrieben und die Fehler rot gefärbt. Einige Satz- und Wortänderungen habe ich blau gefärbt.

Zitat:



Bewerbung als Mitarbeiter für den Bereich „Personal und Organisation“
Ihr Standort in Indonesien

Sehr geehrter Herr xxx,
Leerzeile
für Ihr Unternehmen als Global Player ist es bestimmt vorteilhaft, Mitarbeiter zu haben, die das Know-how von Denk- und Verhaltensregeln sowie sprachliche Fähigkeiten in Ihren Produktionsstätten besitzen. Da ich diese Anforderungen erfülle und bestrebt bin, all mein Potenzial im Dienste Ihres Hauses nutzbringend auszu­schöp­fen, ergreife ich die Chance, Ihnen meine Mitarbeit anzubieten.

Vor Kurzem absolvierte ich ein Praktikum in einer Cateringfirma. Mit meinem Organisationstalent habe ich das Unternehmen bei der Planung und Ausführung eines kulinarischen Projekts im Rahmen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse unterstützt. Im Bereich Logistik war ich für die Beschaffung und Koordinierung von Lebensmitteln und Equipment verantwortlich. Mit meiner indonesischen Kenntnis und meinem freundlichen Umgang mit Menschen habe ich die indonesischen Köche gut betreut und die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und seinen Geschäftspartnern verbessert. Auch Bürotätigkeiten, (Komma gesetzt) wie z. B. die Erstellung und Bearbeitung von Excel-Tabellen sowie die Abwicklung des elektronischen Schriftverkehrs, (Komma gesetzt) erledigte ich mit Sorgfalt und Zuverlässigkeit.

Es ist meine In­ten­ti­on weiterhin in der Zukunft als „Brücke“ zwischen den zwei Kulturen – Deutschland und Indonesien in Ihrem Unternehmen tätig zu werden. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mit meinen Kenntnissen und Praxiserfahrungen Ihr Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit dem Produktionsstandort in Indonesien unterstützen und zum Geschäftserfolg beitragen kann.

Mit den gängigen MS Office-Anwendungen bin ich bestens vertraut. Auch bringe ich gute Englischkenntnisse und Team-/Führungsfähigkeiten mit, welche ich in meiner Nebentätigkeit als Badminton-Trainer unter Beweis stellen kann.

Über eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch werde ich sehr beglückt sein und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen




sandmann

Anlagen



Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute.

Mit lieben Grüßen Smile

Kümmerer
sandmann
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 09.11.2015
Beiträge: 9
Viele Dank
04.12.2015 12:11
Hallo Kümmerer,

ich bedanke mich bei Dir so sehr für die Korrektur und die Umformulierung meiner Bewerbung.
Bewerbung zu schreiben ist nicht meine Stärke und mir fällt es relativ schwer, eine gute Einleitung zu basteln. Deshalb ich danke Dir.

Also, ich besitze indonesische Kenntnis, weil ich ein Indonesier bin. Ich habe in Deutschland studiert und befinde mich zurzeit auf der Jobsuche.
Ich denke bzw. hoffe, dass der Arbeitgeber sofort merken kann, als er meinen Lebenslauf (mein Bild und mein Geburtsort) sieht, dass ich ein Indonesier bin. Wink

Also Kümmerer, vielen Dank nochmal und wünsche ich Dir ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Sandmann
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kümmerer
Gast




Zu: Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal
04.12.2015 14:59
Hallo sandmann,

keine Ursache - gern geschehen. Smile Ja, eine Bewerbung zu schreiben ist eine schwierige Sache. Hier sind schon Germanisten verzweifelt. Wink

Der Personaler wird zuerst das Anschreiben lesen und dann erst den Lebenslauf. Deshalb könnte sich Deine Hoffnung nicht erfüllen. Nämlich dann, wenn er Deine Qualifikation als zu gering ansieht und Dein Anschreiben beiseite legt.

Jetzt, nachdem Du mir mitgeteilt hast, dass Du Akademiker bist, muss ich Dir leider schreiben, dass Du Dich in Deinem Anschreiben nicht gut verkauft hast. Hier muss unbedingt nachgebessert werden.

Ich fasse mal zusammen:
1. Du bist gebürtiger Indonesier, hast in Deutschland studiert und bist jetzt Ingenieur/Bachelor/Master?
2. Du suchst (initiativ - es liegt kein Stellenangebot vor) in Deinem Beruf eine Arbeit als Manager (nicht als Mitarbeiter) im Bereich "Personal und Organisation"?

Für mich (und den Personaler) stellt sich jetzt die Frage:
1. Was hast Du studiert und welche Qualifikation bringst Du für die Arbeit als Manager mit?
2. Welche Erfahrungen Hast Du in diesen Bereichen gemacht (außer den schon geschilderten)?

Dem Personaler muss Deine Qualifikation begreiflich gemacht werden. Das heißt: Du musst mitteilen, was Du gelernt hast - im Studium und bei Deinen Tätigkeiten in den angestrebten Bereichen. Es müssen Deine Stärken verdeutlicht werden (u. a. Kenntnisse über die Kultur, Traditionen, Denkweisen der Indonesier und deren Verhaltensregeln/Gesetze. Hervorragende sprachliche Fähigkeiten, die Du in jedem Bereich nutzbringend einsetzen kannst).

--------------------------------------

Ich bin gespannt auf Deine Antwort. Smile

Mit lieben Grüßen

Kümmerer

PS: Wie verdient das Unternehmen sein Geld? Was macht das Unternehmen?
sandmann
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 09.11.2015
Beiträge: 9
Zu: Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal
04.12.2015 17:51
Hallo Kümmerer,

ja, es ist kein Problem. Es ist nun mal die Wahrheit. Ich bin sogar froh, dass Du das sagst. Smile
Aber leider bin ich daran, also mich im Anschreiben bzw. schriftlich zu verkaufen, nicht so gut und oft so überfordert.

Leider habe ich die Bewerbung zu der Firma schon geschickt. Es handelt sich um eine Firma, die Kühlgeräte, wie z.B. Luft- und Rückkühler, verkauft. Aber ich habe vor, in der nächsten Tagen solche Initiativbewerbungen zu verfassen und zu internationalen Unternehmen, die Projekte oder Standort in meinem Heimatland haben, zuschicken. Deshalb versuche ich, bessere Bewerbung zu schreiben.
Ich werde meinen Abschluss (Bachelor) und was ich studiert habe, schreiben. Vielleicht hilft es auch, wenn ich über das Thema meiner Bachelorarbeit (Interkulturelles Management & Interkulturelle Organisation in einer Non-Profit Organisation) schreiben. Denn letztendlich will ich ja als Kulturvermittler arbeiten.

Ich danke Dir nochmal für die Feedbacks.

Mit lieben Grüßen
Sandmann
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kümmerer
Gast




Zu: Initiativbewerbung als Mitarbeiter in Personal
06.12.2015 15:48
Hallo Sandmann,

für ein ansprechendes Bewerbungsanschreiben musst Du viele Regeln beachten. Schau mal zum linken Bildschirmrand. Dort steht eine Rubrik "Bewerbungsanschreiben", die viele Tipps bereithält.

Hier sind ein paar Formulierungs-Möglichkeiten, an denen Du Dich zukünftig orientieren kannst:

Einleitung:
1. Bezug zum Unternehmen herstellen (was verbindet mich mit dem Unternehmen).
2. Das Unternehmen loben (nicht übertreiben).
3. Erwähnen, was ich für das Unternehmen leisten will (wie bringe/setze ich mich ein).
4. Qualifikation beschreiben (Darstellung Deiner(s) Kompetenzen/Fachkenntnisse/Know-hows).
5. Verständlich machen, dass Du wirklich Interesse an der angebotenen Stelle hast und Freude, Spaß wie auch Lust damit verbindest. Die Beschreibung Deiner Motivation sollte fühlbar werden.
6. Der Ansprechpartner(in) sollte persönlich angeschrieben werden (z. B., Sehr geehrter Herr Müller,)

Hauptteil:
1. Schilderung Deiner Qualifikation (was kann ich).
2. Aufzählung Deiner Tätigkeiten vergangener Tage (was habe ich gemacht).
3. Beteuerung Deiner Leistungsbereitschaft (was bringe ich dem Unternehmen).
4. Schilderung Deiner bewiesenen Stärken (was zeichnet mich aus).

Abschluss:
1. Ein freundlicher Abschlusssatz, der zeigt, dass Du Dich auf die Arbeit freust und richtig Bock drauf hast.
2. Bekundung Deiner Freude auf ein Vorstellungsgespräch.
3. Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
4. Postskriptum - dieses bleibt dem Personaler in Erinnerung.

Diese Ausdrucksweisen und Formulierungen sollten im Anschreiben keine Verwendung finden:

1. Übertriebene Beschreibung der eigenen Vorteile, die man aus der Einstellung zieht.
2. Keine „Nullaussagen“ formulieren, z. B., „Allgemeine Bürotätigkeiten sind für mich selbstverständlich.“. Dieser Satz enthält keine verwertbare Information - besonders wenn ihn eine Büroangestellte(r) schreibt.
3. Keine Negativmotivation zu erkennen geben, z. B., „Ich habe bis zuletzt auf Besseres gehofft und ...“
4. Vermeide Negationen (keine, nicht / „Leider bringe ich keine Erfahrungen mit ...“ / „Da ich die Ausbildung nicht beendet habe ...“
5. Vermeide Negativa (Schattenseiten, Schwächen / „... der Umgang mit EDV-Programmen stellt für mich kein Problem dar“ Das Wort „Problem“ sollte in Deinem Vokabular fehlen.
6. Vermeide Redundanzen (das Vorhandensein von eigentlich überflüssigen Elementen, die für die Information nicht notwendig sind; über­häu­fen mit Merkmalen; dop­pelt ge­mop­pelte Informationen.
7. Nicht im Konjunktiv schreiben (Nicht etwas nur mittelbar und ohne Gewähr be­schrei­ben / „Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen“ / Die Wörter „könnte“ und „möchte“ sind auch verpönt).
8. Sätze nicht mit „Ich“ beginnen. Der Personaler glaubt sonst Du seiest egozentrisch.
9. „Ich hoffe“, ist eine Ausdrucksweise, die eine Unsicherheit erkennbar macht.
10. Nicht den Lebenslauf abschreiben. Manche Erwähnungen aus dem Lebenslauf, besonders die werbewirksamen und herausragenden Fakten, kannst Du benennen.
11. Nicht die Anforderungen aus dem Stellenangebot abschreiben. Wenn Du Dich auf diese beziehst, wähle andere Worte sonst wirkt die Formulierung einfalls- und lustlos. Der Personaler erkennt darin, dass der Bewerber(in) sich wenig bemüht hat, und schließt so auf Deine Arbeitsweise.
12.Vermeide Passivformen. Schreibe (bespielsweise) nicht: „Durch die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Maschinenbautechniker konnte ich mein Fachwissen in verschiedenen Bereichen erweitern.“, sondern, „Durch meine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Maschinenbautechniker erweiterte ich mein Fachwissen in verschiedensten Bereichen.“

-----------------------------------------------------------------------------

Ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen bei Deiner Formulierung und bin gespannt auf die Ergebnisse.

Mit lieben Grüßen

Kümmerer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Initiativbewerbung Ausbildung zur Kauffrau im ...Bewerbung als Kanal-TV Inspekteur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung als MFA bei der Krankenkasse.....brauche Hilfe Gast Initiativbewerbung 18.04.2021 21:12
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Prozessingenieur Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 18.04.2021 12:47
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Kundenberater Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 14.04.2021 14:25
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Sachbearbeiterin Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 12.04.2021 21:34