ongoingmedi
Gast




Motivationsschreiben für Medizinstudiengang
12.02.2019 13:15
Hey, ich brauche für einen Medizinstudienplatz ein Motivationsschreiben und dies ist so der erste Entwurf auf deutsch. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben?

Lg


Sehr geehrter xxx,


Der Wunsch Humanmedizin zu studieren ist schon lange ein Traum von mir. Die Stradins Universität Riga bietet mir mit ihrem englischsprachigen Programm der Humanmedizin die besten Möglichkeiten diesen Traum in die Realität umzusetzen.

Schon früh kam ich in Kontakt mit der Medizin durch meine Mutter, welche Allgemeinmedizinerin ist. Als kleines Kind schon hatte ich eine menge Spaß daran mit dem Stethoskop oder dem Blutdruckmessgerät umzugehen. Dieser Spaß ist dann zu einer Leidenschaft geworden.

Meine Faszination generell am menschlichen Körper wurde unterstützt durch eines meiner Lieblingsfächer, der Biologie. Mich beeindruckt, wie der Körper an sich funktioniert, wie alles aufeinander aufbaut und welche Wunder dieser mit sich bringt. Den Aufbau und diese komplexen Funktionen möchte ich gerne im Medizinstudium bis ins Detail verstehen und kennenlernen, um später als exzellent ausgebildete Medizinerin die Stradins Universität Riga zu verlassen, welche die ihr gelerntes Wissen auf klinische Fähigkeiten übertragen kann.

Um möglichst viele Eindrücke des breitgefächerten Berufs des Mediziners zu bekommen, habe ich schon viele freiwillige Praktika absolviert.
Ich machte in meinen Schulferien ein Praktikum auf der Orthopädie im Kreis Krankenhaus Weilburg. Dadurch erhielt ich einen Einblick in den OP, durfte mit auf Visite gehen und mich um die Patienten kümmern. All das erfüllte mich und vergrößerte das Bedürfnis, medizinisch kompetent mitdenken und handeln zu können.
Im gleichen Jahr noch habe ich einen 80 Stündigen Sanitätslehrgang erfolgreich absolviert, um die ersten Praxiserfahrungen auf Events und Sportveranstaltungen zu meistern.
Außerdem bekam ich einen Überblick über den Job des Notarztes während meines dortigen Praktikums. Dort lernte ich auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und immer fokussiert zu bleiben, um keine Fehler zu begehen, was sehr wichtig ist in dem Beruf des Mediziners unabhängig der Fachrichtung.

Durch meine jahrelange Aktivität im Weilburg Ruderverein habe ich gelernt auch bei Wettkämpfen dem Druck stand zu halten, das Ziel nie aus dem Auge zu verlieren und in einer Mannschaft den Team-Geist zu stärken, welches wichtige Eigenschaften sind, um ein anspruchsvolles Studium, wie das der Humanmedizin erfolgreich zu meistern.

An Hand meines freiwilligen Auslandsaufenthaltes in Südafrika für drei Monate in einem Kindergarten habe ich auch festgestellt, dass ein Leben in einem anderen Land eine gute Möglichkeit ist über sich selbst herauszuwachsen.
Während der Freiwilligenarbeit in dem Kindergarten in einem Township bemerkte ich, wie sehr es mir Spaß macht Menschen zu helfen und ich keinerlei Scheu besitze, um auf Menschen zuzugehen, welches besonders bei einem Studium im Ausland, aber auch als Arzt sehr wichtig ist.

Das Humanmedizinstudium an der Stradins Universität bietet mir die optimalen Möglichkeiten mein Potential und mein Fähigkeiten einzusetzen. Durch das persönliche lernen in Kleingruppen wird das bestmögliche aus einem herausgeholt. Das Studium in Lettland auf englischer Sprache bietet einem wichtige Erfahrungen zu sammeln, um zum Beispiel später auch die größeren Chancen zu haben in verschiedenen Ländern zu arbeiten und seinen Horizont zu erweitern.

Daher würde ich mich freuen mein Studium an der Stradins Universität Riga den Studiengang Humanmedizin aufnehmen zu dürfen und hoffe, dass ich Ihnen meine Motivation aufzeigen konnte. Über ein positives Feedback würde ich mich freuen.