Zeugnis gut oder schlecht?

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewertung Arbeitszeugnis ÖDBitte um Zeugnisbewertung; Erfolgswunsch, ...
Autor Nachricht
soul of seoul
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 01.09.2019
Beiträge: 1
Wohnort: München
Zeugnis gut oder schlecht?
01.09.2019 14:20
Hallo, ich bitte um eine Evaluierung meines Arbeitszeugnisses.

Sollte ich es als Referenz für weitere Bewerbungen verwenden, oder eher nicht? Leider kann ich kaum eine Formulierung in genau diesem Wortlaut im Internet wiederfinden.

Zitat:


Herr V zeigte stets Initiative, großen Fleiß und Eifer. Er stellte an sich selbst hohe fachliche Anforderungen, die er voll erfüllte. Dabei zeichnete sich Herr V bei der Erledigung aller Aufgaben durch seine Umsicht und selbstständige Arbeitsweise aus.

Herr V besitzt sehr gute Fachkenntnisse, die er erfolgreich in die Praxis umsetzte. Aufgrund seines freundlichen und aufgeschlossenen Auftretens war Herr V bei Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt und anerkannt. Die ihm übertragenen Aufgaben hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt.

Die Werkstudententätigkeit endet auf Wunsch von Herrn V. Wir bedanken uns bei Herrn V für seinen engagierten Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seine private und berufliche Zukunft.



Danke im Voraus!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rayder
Gast




Arbeitszeugnis Werkstudent - gut oder schlecht?
12.09.2019 19:15
Na bei den Sätzen fehlt doch überall das Wort stets oder immer. Ohne dem geht es generell eine Schulnote nach unten, da das Gesagte nicht immer der Fall war.

Zitat:

Herr V zeigte stets Initiative, großen Fleiß und Eifer.


Das kann ich persönlich nicht einordnen. Fleiß kenne ich eigentlich nur als Trias zu fleißig, pünktlich und ehrlich. Besser wäre sichtlich, wenn es "sehr großer Fleiß" gewesen wäre.

Zum Schluß fehlen mir die Verweise auf geleistete Erfolge mit und weiterhin viel Erfolg.

Insgesamt würde ich das Arbeitszeugnis bei Schulnote 2 bis 3 einordnen.
derWolf
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 09.09.2019
Beiträge: 3
Re: Zeugnis gut oder schlecht?
13.09.2019 09:59
Hallo Soul of Seoull,

zunächst einmal handelt es sich hierbei nicht um einen vollständigen Zeugnistext sondern nur um einen Ausschnitt. Der hier ausgelassene Teil enthält wichtige und für eine Bewertung unentbehrliche Informationen unter Anderem zur erlernten/ausgeübten Tätigkeit, Branche, Unternehmensgröße, zu würdigender Zeitraum, Funktion und Position des Unterzeichners. Außerdem enthält er wertende Aussagen die teils für sich und teils im Kontext wirken.
In Kenntnis nur dieses Textfragments lässt sich also nicht die konkrete Falltiefe, jedoch eine Tendenz feststellen.


Zitat:

Herr V zeigte stets Initiative, großen Fleiß und Eifer. Er stellte an sich selbst hohe fachliche Anforderungen, die er voll erfüllte. Dabei zeichnete sich Herr V bei der Erledigung aller Aufgaben durch seine Umsicht und selbstständige Arbeitsweise aus.




Der Wille war offenbar da, allerdings orientierte sich der Zeugnisempfänger nur an seinen eigenen Ansprüchen und nicht an denen des Unternehmens.


Zitat:

Herr V besitzt sehr gute Fachkenntnisse, die er erfolgreich in die Praxis umsetzte.



Diese zurückgesetzt platzierte Aussage lässt sich nur im Kontext verstehen und gewichten.


Zitat:

Aufgrund seines freundlichen und aufgeschlossenen Auftretens war Herr V bei Vorgesetzten und Kollegen sehr geschätzt und anerkannt. Die ihm übertragenen Aufgaben hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt.



Die allg. Leistungsbeurteilung "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist unüblich weil ebenfalls zurückgesetzt platziert, wird vom sonstigen Text nicht mitgetragen und ist damit nicht ernst zu nehemen.


Zitat:

Die Werkstudententätigkeit endet auf Wunsch von Herrn V.



Ist das so? Wink

Zitat:

Wir bedanken uns bei Herrn V für seinen engagierten Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seine private und berufliche Zukunft.



Möglicherweise ja nicht, sonst hätte man das Ausscheiden dieses eher freizeitorientierten Mirarbeiters bedauert. Cool

Kein Wort zu Arbeitserfolg- und Leistung, zur Belastbarkeit, zu Auffassungsgabe und all den anderen wesentlichen weil vom Leser erwarteten Würdigungen... so als seien diese von nicht erwähnenswerter Güte. Die allg. Leistungsbeurteilung "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" ist daher eher als Blender anzusehen und wird vom versierten Leser nicht ernst genommen werden.
Dieses Textfragment weist auf einen unterdurchschnittlichen Mitarbeiter hin.
_________________
Schöne Grüße
Wolf
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewertung Arbeitszeugnis ÖDBitte um Zeugnisbewertung; Erfolgswunsch, ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung duales Studium und/oder Ausbildungsplatz Gast Sonstiges 01.09.2019 20:54
Keine neuen Beiträge Unterlagen ohne Zeugnis verschicken? Alternativen? Lisa Chan Zeugnisse 01.08.2019 18:52
Keine neuen Beiträge Bitte bewerten Sie mein Zeugnis Lisa Chan Zeugnisse 26.07.2019 13:26
Keine neuen Beiträge Bitte um Rat zu Eintrag individueller Leistung im Zeugnis Gast Zeugnisse 19.05.2019 13:46