Ausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte 2. Lehrjahr Wechsel

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen ...Anschreiben Berufsausbildung Immobilienkauffrau - ...
Autor Nachricht
.pipa.
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 24.06.2017
Beiträge: 2
Ausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte 2. Lehrjahr Wechsel
24.06.2017 17:27
Hallo, Könnt ihr mir bitte Tipps wegen meiner Bewerbung geben. Ich muss meinen Betrieb wechseln und würde gerne wissen ob ich das so abschicken kann? Ich will die Kanzlei wechseln weil ich einfach nicht richtig ausgebildet werde, nie pünktlich Geld bekomme es sind immer 1-2 Monate Rückstand. Und ich habe mitbekommen das es sehr große Probleme gibt vorallem mit meiner Chefin was die Finanzsituation belangt. Kann ich die Gründe für meinen Wechsel besser formulieren?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im Rahmen eines Betriebswechsels

Sehr geehrte Frau xxxx,

über die Rechtsanwaltskammer bin ich auf Ihre Stellenanzeige vom 20.06.2017 aufmerksam geworden und interessiere mich für den von Ihnen angebotenen Ausbildungsplatz.

Derzeit befinde ich mich im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Aufgrund von betriebsbedingten Gründen, bin ich leider gezwungen, mich um einen anderen Ausbildungsbetrieb zu bemühen. In meiner jetzigen Kanzlei ist eine Anwältin, die für mich zuständig ist, ein Anwalt als freier Mitarbeiter und ein Assessor tätig. Da es eine kleinere Kanzlei ist, hat die Rechtsanwältin viel zu tun und hat nicht viel Zeit für mich, um mich richtig anzuleiten. Da ich später einen guten Job finden möchte, benötige ich eine gute Ausbildung, in der ich richtig gefördert werde. In meiner jetzigen Kanzlei habe ich die Aufgabe den Posteingang zu bearbeiten, die Ablage durchzuführen, die beendeten Akten zu archivieren, Diktate nach Band zu schreiben, den Postausgang zu bearbeiten, an das Telefon zu gehen, Mandanten zu empfangen und weitere organisatorische Aufgaben.

Trotz der Absicht meinen Ausbildungsplatz zu wechseln, habe ich das Interesse an dem Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten nicht verloren, da ich viel Freude am Umgang mit Menschen habe, gerne mit dem Computer arbeite und teamfähig bin.

Ich interessiere mich für einen Ausbildungsplatz als Rechtsanwaltsfachangestellte in Ihrer Kanzlei, weil diese größer ist und Sie als Schwerpunkte ähnliche Rechtsgebiete wie meine bisherige Kanzlei haben und ich damit Erfahrung habe und diese mich interessieren. Ich hoffe sehr, dass sie mein erstes Jahr meiner Ausbildung anerkennen.
Ich würde mich über eine positive Rückmeldung und eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen. Gerne erläutere ich Ihnen meine genaueren Beweggründe für meinen Wunsch die Kanzlei zu wechseln.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Canalis
Gast




Bewerbung um eine Ausbildung im Rahmen eines Betriebswechsel
27.06.2017 13:32
Bewerbung um eine Ausbildung im Rahmen eines Betriebswechsels
Ihre Stellenanzeige auf XXXX vom 20.06.2017

Sehr geehrte Frau xxxx,

derzeit befinde ich mich im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Aufgrund der Personalsituation bei meinem derzeitigen Ausbildungsunternehmen, ist eine zufriedenstellende Begleitung der Ausbildung leider nicht möglich. Daher möchte ich mich um einen neuen Ausbildungsbetrieb bemühen.

Ich interessiere mich für einen Ausbildungsplatz als Rechtsanwaltsfachangestellte in Ihrer Kanzlei, weil diese größer ist und Sie als Schwerpunkte ähnliche Rechtsgebiete, wie meine bisherige Kanzlei haben.

In meiner jetzigen Kanzlei habe ich die Aufgabe, den Posteingang zu bearbeiten, die Ablage durchzuführen, die beendeten Akten zu archivieren, Diktate nach Band zu schreiben sowie den Postausgang zu bearbeiten. Auch die Entgegenname von Telefonanrufen, der Empfang von Mandanten und weitere organisatorische Aufgaben gehören zu meinem Tätigkeitsbereich.

Trotz der Absicht meinen Ausbildungsplatz zu wechseln, hat sich mein Interesse an dem Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten noch bestärkt, da ich viel Freude am Umgang mit Menschen habe, gerne mit dem Computer arbeite und teamfähig bin.

Über eine positive Rückmeldung, verbunden mit der Möglichkeit, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen, freue ich mich sehr. Ich hoffe sehr, dass Sie das erste Jahr meiner Ausbildung anerkennen. Gerne erläutere ich Ihnen darin meine Beweggründe für meinen Wunsch, in Ihrer Kanzlei tätig zu werden.

Mit freundlichen Grüßen


Smile
.pipa.
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 24.06.2017
Beiträge: 2
Re: Bewerbung um eine Ausbildung im Rahmen eines Betriebswec
28.06.2017 14:50
Canalis hat Folgendes geschrieben:

Bewerbung um eine Ausbildung im Rahmen eines Betriebswechsels
Ihre Stellenanzeige auf XXXX vom 20.06.2017

Sehr geehrte Frau xxxx,

derzeit befinde ich mich im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Aufgrund der Personalsituation bei meinem derzeitigen Ausbildungsunternehmen, ist eine zufriedenstellende Begleitung der Ausbildung leider nicht möglich. Daher möchte ich mich um einen neuen Ausbildungsbetrieb bemühen.

Ich interessiere mich für einen Ausbildungsplatz als Rechtsanwaltsfachangestellte in Ihrer Kanzlei, weil diese größer ist und Sie als Schwerpunkte ähnliche Rechtsgebiete, wie meine bisherige Kanzlei haben.

In meiner jetzigen Kanzlei habe ich die Aufgabe, den Posteingang zu bearbeiten, die Ablage durchzuführen, die beendeten Akten zu archivieren, Diktate nach Band zu schreiben sowie den Postausgang zu bearbeiten. Auch die Entgegenname von Telefonanrufen, der Empfang von Mandanten und weitere organisatorische Aufgaben gehören zu meinem Tätigkeitsbereich.

Trotz der Absicht meinen Ausbildungsplatz zu wechseln, hat sich mein Interesse an dem Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten noch bestärkt, da ich viel Freude am Umgang mit Menschen habe, gerne mit dem Computer arbeite und teamfähig bin.

Über eine positive Rückmeldung, verbunden mit der Möglichkeit, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen, freue ich mich sehr. Ich hoffe sehr, dass Sie das erste Jahr meiner Ausbildung anerkennen. Gerne erläutere ich Ihnen darin meine Beweggründe für meinen Wunsch, in Ihrer Kanzlei tätig zu werden.

Mit freundlichen Grüßen


Smile



Herzlichen Dank!🤗
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung um eine Ausbildung zur Medizinischen ...Anschreiben Berufsausbildung Immobilienkauffrau - ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben für eine Ausbildung zum KFZ- Mechatroniker Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 18.02.2020 12:54
Keine neuen Beiträge Übernahme nach Ausbildung - gleiche Tätigkeiten darstellen Gast Lebenslauf 11.02.2020 16:58
Keine neuen Beiträge Ausbildung Fachinformatiker: Variante Eins oder Zwei? alion293 Vorbereitung 07.02.2020 15:42
Keine neuen Beiträge Anschreiben als packmitteltechnologe nach der ausbildung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 29.01.2020 16:57