Betriebwechseln richtig begründen und formulieren?

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Anschreiben Praktikum
Autor Nachricht
d0ber
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 08.10.2017
Beiträge: 5
Betriebwechseln richtig begründen und formulieren?
18.11.2022 20:54
Hallo zsm,

ich stehe kurz davor mein Betrieb zu wechseln, habe schon durch meine Klassenkameraden zwei Stellen gefunden wo ich mich quasi bewerben kann und der Chef wird meine Unterlagen angucken.

Mir wurde gesagt ich sollte den Namen meines Unternehmens angeben und den Grund, warum ich es wechseln möchte.

Meine jetzige Firma ist also nicht schlecht und ich möchte nicht den Betrieb schlecht darstellen.


Grunnd warum ich wechseln möchte:
Ich mache ein Ausbildung als Anwendungsentwicklung

Ich mag ihren Lehrstil nicht, wenn es darum geht, Azubis zu unterrichten. Wenn ich Schwirigkeiten habe ein bestimmtes Aufgabe zu lösen wird mir einfach garnicht geholfen und da ich im 3 Monat meine Ausbildung bin habe ich nicht so viele Programmier Kenntnisse.
Mir wird halt nicht richtig gezeigt und erklärt wie manche dinge funktionieren.
Mein Teamleiter hat kaum Zeit mir etwas zu zeigen usw.

Ich weiß nur nicht, wie ich es richtig formulieren soll, damit es nicht negativ auf sie zurückfällt. Kann mir jemand paar Tips geben?

Vielen Dank.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Ruby Gerald
Gast




Bewerbung Wechsel Ausbildungsunternehmen
20.11.2022 10:55
Sowas willst du in deine Bewerbung einbauen? Das sagt mir - als Arbeitgeber - das ich unbedingt jemand dazu abstellen muss, der dir alles rund um die Uhr zeigt und dir immer das Händchen hält. Ich weiß, dass meinst du nicht so. Aber es "kann" so rüberkommen.

Wenn irgendwer fragt, würde ich vielleicht sowas sagen wie, die alte Firma hat nicht die erforderliche Kapazität für eine Ausbildung. Wichtig ist halt, dass du begründest, warum du dich nun gern in der neuen Firma ausbilden lassen möchtest und was du denn schon alles an Fähigkeiten und Kenntnissen mitbringst. Auf die Probleme mit dem derzeitigen Ausbildungsunternehmen würde ich aber gar nicht weiter eingehen, auch nicht im Vorstellungsgespräch. Du sagst es schon selbst, das Schlechtmachen fällt nur auf dich selbst zurück. Vielleicht würde ich das auch im Bewerbungsgespräch so ausdrücken.

Hast du denn eigentlich mit deinem aktuellen Ausbildungsunternehmen über deine Probleme geredet? Ist das denen bewusst? Vielleicht kann man daran etwas ändern, ohne das du gleich das Unternehmen verlässt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Anschreiben Praktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge wie schreibt man richtig Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.05.2022 07:13
Keine neuen Beiträge Wie kann ich den satz richtig formulieren? Gast Sonstiges 06.07.2020 15:53
Keine neuen Beiträge Nach kurzer Stelle den Wechsel gut begründen Gast Vorbereitung 19.06.2020 17:09
Keine neuen Beiträge Ende Beschäftigungsverhältnis begründen Gast Sonstiges 24.05.2020 21:14