Bewerbung, aber noch in Anstellung

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung - online oder per PostBewerbungsschreiben für duales Studium Mechatronik
Autor Nachricht
Snooky
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 1
Bewerbung, aber noch in Anstellung
28.07.2013 15:14
Hallo zusammen,

ich würde mich gern in einer neuen Firma bewerben und nun stellen sich mir einige Fragen. Die neue Stelle ist in der gleichen Branche und es gibt keine Stellenausschreibung. Es wird also eine Blindbewerbung.

1. Ich bin 43 Jahre und arbeite seit über 10 Jahren in dieser Firma. Welche Unterlagen muss ich beilegen?
Ein Arbeitszeugnis habe ich noch nicht, da ich noch in Anstellung bin und das vorherige ist wie gesagt schon über 10 Jahre alt und ehrlich gesagt, weiß ich nicht mehr, wo es ist, da ich in Zwischenzeit 2 mal umgezogen bin. Was, wenn ich es brauche?
2. Schreibe ich im Lebenslauf, in welcher Firma ich z.Zt. tätig bin oder wie schreibt man es am Besten?

Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden.

VG Snooky
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1776
Zu: Bewerbung, aber noch in Anstellung
09.08.2013 15:40
Hallo Snooky,

wenn es keine Stellenausschreibung gibt, solltest du lieber zu einer Initiativbewerbung tendieren. Hier müsstest du dann aber selbst Initiative ergreifen und aktiv nachfragen, ob die Bewerbung erwünscht ist. Wenn ja, dann stehen deine Chancen auf Erfolg gut, da du weniger Mitbewerber hast.

Informationen dazu findest du auf folgenden Seiten:
- Initiativbewerbung
- Telefonische Bewerbung als Vorstufe zur Initiativbewerbung

Zu deiner ersten Frage:
Du solltest dann alle Unterlagen beilegen, die inhaltlich wichtig für die Stelle sind. Spontan sehe ich hier das Bewerbungsanschreiben und der Lebenslauf; dann kommt es halt darauf an, für was du dich bewirbst. Ein Zwischenzeugnis wäre natürlich gut. Das Arbeitszeugnis bekommst du ja erst bei der Kündigung.

Und zu der zweiten Frage:
Wenn es dir nichts ausmacht, dass eventuell der neue AG bei deiner derzeitgen Firma anruft, kannst du den Namen nennen. Ansonsten umschreibst du deine derzeitige Firma bspw. über die Angabe der Branche. Im Thema Lebenslauf findest du auch hierzu Informationen.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstelle online deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn dir unser Forum gefällt, erzähle es weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung - online oder per PostBewerbungsschreiben für duales Studium Mechatronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung um eine Anstellung als Großgerätefahrer Deezer Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 08.08.2018 21:03
Keine neuen Beiträge Nach Vertragsunterschrift noch zu einem anderen Arbeitgeber Gast Sonstiges 01.02.2018 18:30
Keine neuen Beiträge Letztes Arbeitszeugnis fehlt noch - spaeter nachreichen? Gast Zeugnisse 08.11.2017 11:30
Keine neuen Beiträge Anschreiben Ausbildung mit Universität Abschluss aber Engli Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 05.04.2017 17:32