Bewerbung für eine Ausbildung zur Justizvollzugsbeamtin

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Profilfoto sehr wichtigAnschreiben Pflichtpraktikum
Autor Nachricht
LadyKiller
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 2
Bewerbung für eine Ausbildung zur Justizvollzugsbeamtin
14.04.2016 14:47
Hallo ich sitze gerade an dem Anschreiben für eine Ausbildung als JVB nun komme ich nicht wirklich weiter, was ich noch rein schreiben könnte. Evtl das ich ein fsj mit behinderten Kindern bis März gemacht habe, seitdem bin ich erwerbslos.

Betreff; um die Anstellung als obersekretäranwärterin im Vollzugsdienst


Sehr geehrte/er Frau/Herr XY

Seit frühester Jugend interessiere ich mich für einen Beruf im Vollzugswesen sowie für die Rechtskunde.
Besonders Herausfordernd finde ich die Aufgabe straffällige Personen auf dem Weg zur Resozialisierung zu begleiten und vorallem zu unterstützen.

Kommunikation ein kooperativer Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten sowie Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Sorgen anderer zählen zu meinen besonderen Stärken. Desweiteren arbeite ich zuverlässig konzentriert und finde mich schnell in neuen Situationen zurecht, was ich schon in meiner 3 jährigen Ausbildung zur beiköchin unter Beweis stellen konnte.


So weit bin ich bis jetzt mal. Weiß wie gesagt nicht ganz was ich noch schreiben könnte bzw wie ich das fsj einbringen kann.

Danke euch!!!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maiki
Gast




Obersekretäranwärter/in im Vollzugsdienst
14.04.2016 15:38
Hallo Ladykiller!

Also über den Betreff solltest du unbedingt deutlich machen, dass es dir um eine Ausbildung geht. Aktuell schaut es eher so aus, als ob du bereits eine Ausbildung hast und jetzt eine Anstellung suchst.

Im weiteren Verlauf würde ich noch mehr die eigene Motivation begründen. Kannst du vielleicht auf ein paar konkrete Tätigkeitsfelder eingehen und sagen, warum dich das interessiert?

Zitat:

Kommunikation ein kooperativer Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten sowie Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Sorgen anderer zählen zu meinen besonderen Stärken. Desweiteren arbeite ich zuverlässig konzentriert und finde mich schnell in neuen Situationen zurecht, was ich schon in meiner 3 jährigen Ausbildung zur beiköchin unter Beweis stellen konnte.


Öhm ... warum hast du denn erst eine Ausbildung zur Beiköchin gemacht? Das würde mich jetzt interessieren.

Die aufgeführten Skills sind aber sehr allgemeine Fähigkeiten. Hast du auch spezielle auf den Beruf zugeschnittene Fähigkeiten?

Ach und der Fundort der Stellenanzeige gehört als zweite Zeile in den Betreff. Der Anrede folgt ein Komma.

Viele Grüße
Maiki
LadyKiller
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 2
obersekretäranwärterin
14.04.2016 17:02
Hallo Maiki!

Obersekretäranwärterin ist die Bezeichnung für eine Ausbildund ung im vollzug Very Happy

Die Ausbildung zur beiköchin habe ich auf drängen vom arbeitsamt gemacht und positiv abgeschlossen.

Die fähigkeiten benötigt man ja auch als JVB.

Die bewerbungen schicke ich einfach mal auf gut Glück raus, da die ja jedes Jahr wie die Polizei einstellen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Profilfoto sehr wichtigAnschreiben Pflichtpraktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anschreiben Ausbildung Verwaltungswirtin Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 27.10.2019 20:51
Keine neuen Beiträge Anschreiben Bewerbung Ausbildung Finanzassistenten Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 10.10.2019 17:22
Keine neuen Beiträge Bewerbung für Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 08.10.2019 22:44
Keine neuen Beiträge Studium angefangen, trotzdem für eine Ausbildung bewerben djedjawowa Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 07.10.2019 20:12