Längere Krankheit

Tipp: Unser Bewerbungseditor

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
ausbildungsabbruch + psych.krankheit?Lebenslauf Offiziersdienst
Autor Nachricht
dragon
Gast




Längere Krankheit
28.07.2008 20:01
Hallo Leute,

finde das Forum super. Habe aber noch keine Lösung für mein Problem gefunden.

Habe in meinem Lebenslauf eine Lücke von gut zwei Jahren aufzuweisen. Die Lücke ist folge eines Unfalles, ich war 2,5 Jahre krankgeschrieben.
Nun habe ich erfahren, dass man so etwas nicht unbedingt im Lebenslauf erwähnen soll.

Wie kann ich es in meinem Lebenslauf formulieren, ohne die Worte Unfall oder Krankheit zu benutzen.

Bin für eure Hilfe sehr dankbar,
lg dragon
Lisa79
Gast




Zu: Längere Krankheit
29.07.2008 07:18

Zitat:

Wie kann ich es in meinem Lebenslauf formulieren, ohne die Worte Unfall oder Krankheit zu benutzen.


Wie und warum willst du das denn machen? 2 Jahre unterschlagen kannst du leider nicht ... hast du denn während deiner Krankheitsphase etwas gemacht? Weiterbildungen oder sowas?
dragon
Gast




Längere Krankheit
29.07.2008 13:05
Während meiner Krankenzeit habe ich über ein Jahr im Krankenhaus verbracht, danach war Reha und sowas angesagt.
Umschulung und Weiterbildung kommen erst danach.

Ich will die Zeit nicht unterschlagen, es macht sich nur nicht gut, wenn man eine Krankezeit von 2 Jahren stehen hat. Da blocken die sofort ab und man bekommt null Chance.

Habe Momentan für die Zeit, "Berufliche Neuorientierung und Weiterbildung" stehen, aber dass kommt aufs gleiche raus.
Maiki
Gast




Zu: Längere Krankheit
29.07.2008 14:21
Würde ich nicht unterschlagen. Außerdem stimmt doch "Berufliche Neuorientierung und Weiterbildung" gar nicht. Kommt beim Vorstellungsgespräch sowieso raus. Und ich würde als Personaler sicherlich sehr ungehalten reagieren, wenn ich an der Nase herumgeführt werden würde.

Außerdem: Warum sollten die denn sofort abblocken? Die Krankheit ist doch überstanden, oder? Oder bist du in so einem schnelllebigen Beruf tätig -> IT Branche?
Johann
Gast




Zu: Längere Krankheit
31.07.2008 15:18
Hallo Dragan!
Nichts verschweigen da hast du nur Stress das die Wahrheit ans Licht kommt. Abgesehen davon krank sein oder gar einen Unfall haben, das kann jedem passieren und wenn Jemand nach 2,5 Jahren Krankenhaus und Reha wieder vor einem steht oder sitzt und Arbeit möchte, dann ist das ein Zeichen von Stärke und nicht Schwäche.
Sollte das eine Firma nicht so sehen so war es nicht die Richtige für dich denn dann hat die Firma noch etwas zu lernen. Menschen die durch solche Prüfungen gehen haben gelernt aufzustehen (Stärke).Lasse dir keine Angst machen bei der Jobsuche. Die Menschen die in Firmen sitzten und entscheiden haben auch eine Vergangenheit und Schicksale, und Menschlichkeit verbindet. Würde jeder Mensch bei der Wahrheit bleiben, so würden wir erkennen das die anderen auch nicht perfekt sind und wir würden uns nicht so unvollkommen und manchmal schwach fühlen.
Alles Gute bei der Jobsuche
Johann
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
ausbildungsabbruch + psych.krankheit?Lebenslauf Offiziersdienst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach langer Krankheit auf Teilzeit Gast Sonstiges 09.10.2019 09:10
Keine neuen Beiträge Neuanfang nach zwei großen Lücken wegen Krankheit Gast Lebenslauf 29.04.2018 04:47
Keine neuen Beiträge Bewerbung nach einer längeren Krankheit luckyLuke Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 18.01.2018 13:37
Keine neuen Beiträge Berufswechsel aufgrund langer Krankheit PITFreak88 Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 07.11.2017 11:58