bewerbung

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
JOB WELCHSELN ODER BLEIBEN?Brauche Hilfe für Bewerbung an Weiterbildenden ...
Autor Nachricht
elektroo
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 2
bewerbung
29.07.2009 14:01
ich habe eine bewerbung für den beruf mechatroniker und die bewerbung ist eigentlich ganz gut, aber da mich mich auch auf den beruf elektroniker für anlagen und gebäude technik bewerbe, muss ich einen satzt umschreiben und ich weiß nich was ich darein schreiben soll weil das sonst nich past zu den beruf. unswar der satz lautet:

"Besonders interessirt mich das Programiren von Maschinen und der Zusammenhang aus elektronischen und mechanischen Abläufen "

danke schonmal im voraus;)
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maiki
Gast




Zu: bewerbung
30.07.2009 08:10
Hallo elektroo!

Hierfür fehlt mir leider der Zusammenhang. Interessant wäre das ganze Anschreiben gewesen Rolling Eyes

Besonders interessieren mich die Programmierung von Maschinen und der Zusammenhang zwischen elektronischen und mechanischen Abläufen.

Was auch immer du mit dem letzten Abschnitt sagen willst. Da solltest du auf jeden Fall noch etwas konkreter darauf eingehen.

Viele Grüße
Maiki
elektroo
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 2
Zu: bewerbung
30.07.2009 17:42
also das ist eine bewerbung für den betriebselektriker und die will ich auch für den normalen elektriker nemen aber der satzt past nich dafür (Besonders interessiert mich das Programmieren von Maschinen und der Zusammenhang aus elektronischen und mechanischen Abläufen.)und da wolte ich mal fragen ob jemand dafür einen vorschlag hatt wäre dehr nett wen mir jemand helfen könte=))


"Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Elektroniker – Betriebstechnik.


Sehr geehrter Herr Büter,

ich bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker – Betriebstechnik.

Besonders interessiert mich das Programmieren von Maschinen und der Zusammenhang aus elektronischen und mechanischen Abläufen. Die Anforderungen dieses Berufes stimmen mit meinen Interessen und Neigungen überein, sodass ich mir gut vorstellen kann, in diesem Berufsfeld tätig zu werden.

Wie Sie in meinem Lebenslauf ersehen, konnte ich in einem Schülerbetriebspraktikum erste Einblicke in die Tätigkeit eines Elektronikers bekommen.

Im Juni 2010 werde ich die Hauptschule Versmold mit der Fachoberschulreife abschließen. Schon jetzt möchte ich meine nächsten Schritte in Richtung Beruf planen. Darum bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz ab August 2010.

Die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch nehme ich gerne wahr.

Mit freundlichen Grüßen "


danke schonmal im voraus
[/b]
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnorps
PostRank 6
PostRank 6


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 186
Zu: bewerbung
31.07.2009 09:08
Hey elektroo!

Die Bewerbung finde ich sehr oberflächlich. Den Satz den du unbedingt formuliert haben möchtest, reisst das auch nicht raus Rolling Eyes

Versuche

a) konkreter auf die Anforderungen und deine Interessen einzugehen
Du schreibst nur, dass sich die Stellenanforderungen mit deinen Neigungen decken, aber konkrete Beispiele bringst du nicht.

b) mehr auf dein Praktikum einzugehen
Du schreibst dass du im Rahmen eines Schülerbetriebspraktikum erste Einblicke gewonnen hast. Aber was du genau gemacht hast beschreibst du nicht! Auch hier heißt es wieder Beispiele nennen.

Deinen Einleitungssatz kannst du in der jetzigen Form ersatzlos streichen. Der Betreff hat genau diesselbe Information. Versuche in der Einleitung den Bezug zum Unternehmen herzustellen! Also was interessiert dich an diesem Unternehmen? Warum erlernst du den Beruf nicht woanders? Und wie bist du denn eigentlich auf das Unternehmen aufmerksam geworden.

Dein Anschreiben ist in der jetzigen Form einfach noch viel zu unpersönlich.

Schnorps
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: bewerbung
01.08.2009 23:11
Danke für die tips .... wie vindest hr die oder sol ich da noch was ändern?




Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Elektroniker –Anlagen und Gebäudetechnik.


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker – Betriebstechnik.

Da ich mich für die Ausbildung zum Elektroniker interessiere, habe ich bereits bei der Firma Elektro Stolte in Oesterweg ein Praktikum absolviert. Die Anforderungen dieses Berufes stimmen mit meinen Interessen und Neigungen überein, sodass ich mir gut vorstellen kann, in diesem Berufsfeld tätig zu werden.

Im Juni 2010 werde ich die Hauptschule Versmold mit der Fachoberschulreife abschließen. Schon jetzt möchte ich meine nächsten Schritte in Richtung Beruf planen. Darum bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz ab August 2010.

Die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch nehme ich gerne wahr.

Mit freundlichen Grüßen
Maiki
Gast




Zu: bewerbung
03.08.2009 08:11
Hallo Gast!

Zitat:

ich bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker – Betriebstechnik.


Der Satz ist überflüssig, da dein Betreff bereits dasselbe aussagt. Viel wichtiger finde ich, wie du auf das Unternehmen aufmerksam geworden bist. Versuche den Einleitungssatz persönlicher zu gestalten, d.h. auch darauf einzugehen, warum du dich gerade in diesem Unternehmen bewirbst.
Hast du eigentlich mal im Vorfeld Kontakt zum Unternehmen hergestellt? Via Telefon oder durch persönliches Vorbeigehen? Das könntest du dazu nutzen um bspw. deinen Ansprechpartner zu ermitteln. Und diesen Vorabkontakt kannst du wiederum in den Einleitungssatz einbinden.

Zitat:

Im Juni 2010 werde ich die Hauptschule Versmold mit der Fachoberschulreife abschließen. Schon jetzt möchte ich meine nächsten Schritte in Richtung Beruf planen. Darum bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz ab August 2010.


Diesen Absatz setzt du besser gleich hinter den Einleitungssatz. Das "für 2010" kannst du noch dem Betreff anfügen.

Zitat:

Da ich mich für die Ausbildung zum Elektroniker interessiere, habe ich bereits bei der Firma Elektro Stolte in Oesterweg ein Praktikum absolviert.


Gehe mehr auf dein Praktikum ein. Was hast du denn dort alles gemacht? Was hat dir dabei besonders gefallen? Und warum interessierst du dich denn genau für das Berufsbild Elektroniker? Zeige dem Unternehmen das du dich mit deinem Berufswunsch auseinandergesetzt hast.

Hast du denn eigentlich auch schon Erfahrungen im Umgang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen? Und wie sieht es im EDV-Bereich aus? Du musst doch sicher später auch Geräte programmieren. Wenn du verständlicherweise noch keine Erfahrungen darin hast, dann versuche zumindest dein Interesse in diesen Bereichen zum Ausdruck zugeben.

Viele Grüße und natürlich Erfolg!
Maiki
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
JOB WELCHSELN ODER BLEIBEN?Brauche Hilfe für Bewerbung an Weiterbildenden ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung zum Vermesser-Azubi Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 26.02.2024 12:37
Keine neuen Beiträge Bewerbung und Jobangebote während der Schwangerschaft Maximia Sonstiges 23.11.2023 14:35
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Projekt Assistenz Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 09.11.2023 15:21
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Koordinator für Leasingrückläufer XrayX Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 08.10.2023 17:26