Motivationsschreiben für internationales BWL

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ausbildungswechsel...!!!Bewerbung auf ein Volontariat - Schreibproben ...
Autor Nachricht
stjusha91
Gast




Motivationsschreiben für internationales BWL
04.07.2010 19:21
Hey alle zusammen..

ich hab grad mein Abi in der Tasche und bin dabei Bewerbungen an verschiedene Hochschule zu schreiben.

Bei all den Hochschulen wird ein Motivationsschreiben zusätzlich zu den angeforderten Unterlagen verlangt.

Könnt ihr mir vllt da weiterhelfen, was man da reinbringen muss, um möglichst viel Eindruck zu hinterlassen? Wie verfasst man am besten ein Motivationsschreiben für den Studiengang internationals BWL?

Ich wäre euch echt dankbar für zahlreiche Tipps oder Beispiele, da ich selber noch keinerlei Erfahrung mit sowas habe.

Liebe Grüße Very Happy
Gast





Zu: Motivationsschreiben für internationales BWL
05.07.2010 10:18
Hi!

Ein konkretes Beispiel kann ich dir nicht geben, da ich aus dem Metier BWL nicht komme, aber schreib doch einfach in dein Motivationsschreiben, was dir an dem Gebiet gefällt bzw. was dir besonders gefällt. Informationsquellen zur BWL gibt es doch im Internet genug (siehe [Link nur für registrierte Nutzer sichtbar]). Dabei zeigst du auch gleich das du dich mit dem Studiengang auseinandergesetzt hast. Einen kurzen Satz noch, zu dem warum diese Uni und dann passt das doch Very Happy

Das ist viel besser als irgendeine Standardvorlage zu benutzen! Bei der Form kannst du dich an den Gestaltungsregeln der DIN 5008 für das normale Bewerbungsanschreiben orientieren.
Kata
Gast




BWL Motivationsschreiben
08.07.2010 14:18
Warum Internationale BWL?

Mein Interesse für wirtschaftliche Themen erwachte in der Mittelstufe und wurde im Elternhaus, aber auch von meinen ausgezeichneten Lehrern gefördert. Nachdem mir klar wurde, dass ökonomische Fragestellungen und Herausforderungen meinen beruflichen Werdegang prägen würden, zog ich daraus die Konsequenzen und wechselte im ersten Halbjahr der 11. Klasse vom naturwissenschaftlichen auf das wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium.

Ich erlernte die Grundzüge des Rechnungswesen und wählte als Leistungskurse Wirtschafts- und Rechtslehre sowie Französisch.

Neben Fächerwissen kann ich nach erfolgreichem Abitur praktische Fertigkeiten vorweisen, erworben u.a. als aktives Mitglied der Umwelt AG. In der 3.-Welt-Gruppe schulte ich meinen politischen Verstand und nahm an lokalen Aktionen zum „Fairen Handel“ teil. Meine ausgeprägten organisatorischen Fähigkeiten konnte ich als Leiterin der Schultheatertage 1999 und 2000 erproben.

Warum strebe ich das Studium der Internationalen BWL an? In meiner Grundmotivation unterscheide ich mich sicher nicht von meiner Generation: Es ist zunächst das Interesse am Neuen und Fremden, am Kennenlernen von Menschen anderer Kulturen. Im Ausland zu wohnen und zu arbeiten, erweitert den Horizont, aber auch die praktische Handlungskompetenzen. Ich jedenfalls möchte mich im Studium nicht auf den deutschen Wirtschaftsraum beschränken, sondern mich auf einen internationalen Tätigkeitsbereich vorbereiten.

Natürlich stellt die Tatsache, an einem Studiengang beteiligt zu sein, der nur 30 Studenten umfasst, einen hohen Anreiz für mich dar. Team Spirit und Leistungsbereitschaft wachsen mit den Herausforderungen. Ich habe vieles zu lernen, kann aber durchaus auch der Gruppe etwas geben: Solidarität, gute Laune und sicher auch so manchen Beitrag zum Lösen von Aufgaben und Problemen.

Nicht nur die aktuellen Statements des EU-Binnenmarktkommissar Frits Bolkestein zum Thema grenzüberschreitende Firmenübernahmen in Europa zeigen an, dass trotz aller Hindernisse die Integration des europäischen Wirtschaftsraums voranschreitet.

In diesem Sinn möchte ich jenem Teil angehören, der aktiv an der Zukunft mitbaut. Das Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre an ihrer Universität soll mir das nötige Rüstzeug verschaffen, um Wirtschaftsprozesse nicht nur zu verstehen, sondern auch, um sie mitgestalten zu können.
Kati
Gast




Motivationsschreiben
13.07.2010 08:04
Hallo Kata,

Das ist ein absolutes Standard - Ding! Die ersten zwei Sätze lassen erkennen, dass du einfach ne Internetvorlage genommen hast. Diese Einleitung, in evtl. dem gleichen Wortlaut, werden die Dozenten mind. ein Dutzend Mal lesen.
Wenn du heraus stehen willst solltest du da unbedingt was individuelles nehmen! So sieht man sofort, dass du kein Herzblut eingebracht hast!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Ausbildungswechsel...!!!Bewerbung auf ein Volontariat - Schreibproben ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung für eine Ausbildung zum Fluglotse bei der DFS Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.11.2022 14:26
Keine neuen Beiträge Bewerbung für amb. Hilfe zur Erziehung Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 27.09.2022 12:07
Keine neuen Beiträge Motivationsschreiben fur visum Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 28.08.2022 17:04
Keine neuen Beiträge Motivationsschreiben Maschinenbau Praktikum Khalilo Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 11.08.2022 23:22