Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung schreiben nach über vier Jahren RenteBewerbung als Querein. als Betreuungskraft in ...
Autor Nachricht
pinkpanther9
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 3
Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung
25.06.2017 17:19
Ich bin mittlerweile 8 Jahre in meinem aktuellen Unternehmen angestellt und ich würde mich gerne mal umorientieren. Denn ich habe das Gefühl, dass ich mich in den letzten Jahren nicht mehr wirklich weiterentwickelt habe. Allerdings ist es jetzt schon 11 Jahre her, dass ich mich das letzte Mal bei einem Unternehmen beworben habe, da ich meine Ausbildung auch schon bei meinem aktuellen Arbeitgeber gemacht habe und dann direkt übernommen wurde.
Worauf muss ich denn bei einer guten Bewerbung bzw. Bewerbungsgespräch achten? Wovon ich die Tage mal gelesen habe, aber noch nie von gehört habe, ist eine Stärken-Schwächen-Analyse (hier beschrieben http://www.gabrielajaecker.de/kandidat/karriereplanung).
Hat das schon mal jemand gemacht hier? Hat das Euch weitergebracht?
... müsste man sich auch erstmal erkundigen, was sowas kostet und in welchem Verhältnis der Kosten-Nutzen liegt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung
05.07.2017 07:35
Du willst für eine solche "Berufsberatung" 1190 Euro bezahlen? Setz dich mal in Ruhe auf deine vier Buchstaben und frage dich:

- Hast du eine besondere Begabung?
- Welche Erfahrungen hast du bisher gesammelt?
- Welche Qualifikationen hast du bisher erworben?
- Wo liegen deine Stärken?
- Wo liegen deine Interessen?
- Decken sich deine Interessen mit deinen Stärken?
- Wie sollte dein Wunscharbeitsplatz aussehen? Position?
- Was gefällt dir überhaupt nicht?
- Welches Berufsfeld gefällt dir?

Dazu kannst du auch gern deine Bekannten befragen. Dann bekommst du eine unabhängige Meinung über dich selbst.

Es kommt auch auf deinen Background an. Wie alt bist du? Hast du schon eine Ausbildung absolviert?
avk-berlin
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 08.11.2017
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin und Umland
Die richtigen Anreize für Personalchefs setzen
08.11.2017 11:30
Guten Tag,

mein Name ist Maraijke Kroll, ich bin Inhaberin einer privaten Arbeitsvermittlung in Berlin.
Erst einmal möchte ich den Betreibern zu diesem Forum gratulieren. Die Idee, eine Plattform zu schaffen bei welcher sich Bewerber austauschen und weiterentwickeln können finde ich toll.
Ich habe jeden Tag eine vielzahl von Bewerbungen auf meinem Tisch, bzw, in meinem Email Eingang aus den unterschiedlichsten Branchen mit und ohne Führungspositionen.

Ein Großteil der Bewerber, auch hier im Forum, beschäftigt sich mit der Optik einer Bewerbung. Der wichtigste Bereich für einen Arbeitgeber jedoch ist der Fachliche und der emotionale Teil. Oft habe ich den Eindruck, dass der potentielle neue Arbeitnehmer sich nur wenig Gedanken darüber gemacht hat, welche Aufgaben in seinem vielleicht neuen Bereich anfallen.
Nur in sehr wenigen Bewerbungen wird vom Bewerber erklärt, was das Unternehmen durch den Bewerber für Vorteile hat. In Lebensläufen sollte in jedem Fall darüber nachgedacht werden, welche Erfahrungen habe ich in dem Bereich, welcher für die neue Tätigkeit in Frage kommt.

Kurz ein Beispiel:

Eine Kassiererin in einem Lebensmittel Discounter bewirbt sich bei mir als Callcenter Agent. Schreibt Ihre Tätigkeiten, Regale auffüllen – Lager – Kassieren. Aber Tätigkeiten, welche auch im Callcenter von Vorteil sind werden nicht erwähnt. z.B. Kommunikation mit Kunden. Reklamation – Annahme von Telefonaten mit Auskunftscharakter usw.

Ein Personalchef sucht den Mehrwert für sein Unternehmen und einer der wichtigsten Entscheidungskriterien ist, welche Leidenschaft der Bewerber für sein neues Unternehmen pflegt.

Ich hoffe ich konnte euch einen weiteren Gedanken pflanzen.

LG

Maraijke Kroll

[url]https://www. avk-berlin.de[/url]
_________________
Dein Job ist unser Erfolg!
Als Bewerber enstehen für Dich keine Kosten!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
B. Rührt
Gast




Zu: Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung
08.11.2017 19:01
@Guten Tag Maraijke,

seit einigen Jahren helfe ich hier auf dieser Bewerbungsplattform, Hilfe suchenden beim Formulieren ihrer Bewerbungsanschreiben.

Dein Beitrag bewegt mich sehr, weil Du die Vorgehensweisen ansprichst, die bei einem Bewerbungsanschreiben zum Erfolg führen. Very Happy Gemeint habe ich diese Worte:

Zitat:


Der wichtigste Bereich für einen Arbeitgeber jedoch ist der Fachliche und der emotionale Teil.

Nur in sehr wenigen Bewerbungen wird vom Bewerber erklärt, was das Unternehmen durch den Bewerber für Vorteile hat.


Genau Deine Worte "predige" ich seit langer Zeit und weise besonders darauf hin, dass man/frau den Personaler/die Personalerin emotional berühren muss, damit eine Einladung zum Vorstellungsgespräch folgt.

Jetzt bestätigst Du (als selbstständige Personalerin) meine Meinung und stellst mir damit ein gutes "Zeugnis" aus, weil ich das beherzige. Very Happy

Auf Deinen Post werde ich bestimmt noch öfters hinweisen. Wink

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Unternehmen und gute Geschäfte.

Mit lieben Grüßen Smile

B. Rührt
Fathe1934
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 25.11.2017
Beiträge: 22
Zu: Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung
25.11.2017 15:13
gibt ganz viele tipps in google
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warobare
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 06.11.2018
Beiträge: 20
Zu: Gute Vorbereitung auf eine Bewerbung
15.02.2019 18:58
Welches Berufsfeld gefällt dir?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nobbi
PostRank 4
PostRank 4


Anmeldungsdatum: 15.05.2015
Beiträge: 33
Empathie
21.06.2019 17:54
Hallo zusammen,

was mir sehr geholfen hat, ist es mal aus der Sicht des Personalers die Sache anzugehen. Empathie ist das was zählt bei einer Bewerbung. Versuche immer zu erklären, warum du für das Unternehmen wichtig sein wirst. Als Ratgeber kann ich dir folgendes Buch empfehlen. Ist wirklich anschaulich geschrieben und gibt dir viele Tipps und Tricks auf dem Weg. Die muss man dann nur noch umsetzen;)

Viele Grüße und viel Erfolg!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung schreiben nach über vier Jahren RenteBewerbung als Querein. als Betreuungskraft in ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung um eine Praktikumsstelle als Mechatroniker Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 22.04.2019 15:55
Keine neuen Beiträge Anschreiben für eine Ausbildung zur Krankenschwester Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 30.03.2019 13:35
Keine neuen Beiträge Bewerbung für eine Ferienbeschäftigung cyndra99 Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 24.02.2019 10:31
Keine neuen Beiträge Bitte um eine Bewertung meines Zeugnisses :) Gast Zeugnisse 08.02.2019 22:33