Probezeit

Bewerbung schreiben im ONLINE Editor

Direktvorlagen anzeigen

Schon gewusst? Bei uns kannst du mit dem Bewerbungseditor deine KOMPLETTE BEWERBUNG online erstellen. Verschiedene Designs sind wählbar. So einfach geht Bewerbung schreiben!
Unsere Direktvorlagen für den Bewerbungseditor:

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vollzeitjob und Minijob?Bewerbung um eine Gewerbefläche im Gastronomie ...
Autor Nachricht
tivi
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 03.09.2012
Beiträge: 2
Probezeit
13.11.2012 19:27
Hallo,

ich habe heute ein Vorstellungsgespräch gahabt und ich habe gleich Zusage bekommen. Als ich nach Hause kam, habe ich schon Arbeitsvertrag in meiner e-mails.

Ich habe Probezeit 6 Monaten bekommen. Da ich aus England komme, weiss ich nicht, ob es ok ist. Ich habe gelesen,dass 6 Monaten die längste Probezeit ist

Soll ich es so verstehen, dass meine Firma Angst hat, ob ich gut bin und deswegen habe ich die längste Probezeit bekommen?

danke
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schlüppli
Gast




Zu: Probezeit
13.11.2012 20:32
6 Monate ist, wie Sie schon selbst sagen, der Höchstsatz, den der Arbeitgeber fordern kann. Bei mir warens aber auch 6 Monate. Insofern möchte ich nichts unterstellen.

Unterm Strich ist das auch für beide Seiten gut. Schließlich können auch Sie während dieser Zeit ohne Kündigungsfrist und Angabe von Gründen kündigen.
Thomson
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 15.03.2013
Beiträge: 4
Zu: Probezeit
15.03.2013 12:45
Ich würde mir da auch keine Gedanken machen. Streng dich in den 6 Monaten an und zeig denen das du dorthin gehörst und dann solltest du auch keine Probleme haben...Probezeiten sind meist zwischen 3-6Monaten.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HuHaCantona
PostRank 5
PostRank 5


Anmeldungsdatum: 22.08.2013
Beiträge: 70
Wohnort: Masse
Zu: Probezeit
14.06.2014 21:15
schlüppli hat Folgendes geschrieben:

6 Monate ist, wie Sie schon selbst sagen, der Höchstsatz, den der Arbeitgeber fordern kann. Bei mir warens aber auch 6 Monate. Insofern möchte ich nichts unterstellen.

Unterm Strich ist das auch für beide Seiten gut. Schließlich können auch Sie während dieser Zeit ohne Kündigungsfrist und Angabe von Gründen kündigen.



Ja so ist es, einige haben auch gluck und absolvieren es unter 4 Monate Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jojo
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 11.06.2014
Beiträge: 9
Zu: Probezeit
16.06.2014 09:56
Sechs Monate Probezeit sind gerade bei unbefristeten Veträgen keine Seltenheit.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sven990
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 07.07.2014
Beiträge: 14
Zu: Probezeit
09.07.2014 09:31
Das ist die längste Probezeit welche man bekommen kann. Mag sein, dass der Arbeitgeber sichergehen möchte. Ich würde mir da überhaupt keine Sorgen machen, dies geschieht sehr sehr oft.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toki
PostRank 3
PostRank 3


Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 14
Zu: Probezeit
23.07.2014 07:48
Die Probezeit von 6 Monaten ist vollkommen normal soweit es mir bekannt ist.
Ich würde auch ganz laut sagen, dass deswegen keine Sorgen aufkommen sollten
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AnitaClaus
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 6
Zu: Probezeit
18.03.2015 17:17
hallo,

bisher hatte ich bei allen Arbeitgebern eine Probezeit von 6 Monaten. Außer in meiner Ausbildung. Da waren es 3.

LG
_________________
LG Anni
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1778
Probezeit - Kündigungsfristen
18.03.2015 22:05
Hallo zusammen,

6 Monate sind durchaus üblich. Im Prinzip ist es fast egal, da die Probezeit nur die Kündigungsfristen regelt und nicht die Kündigung an sich.

Aus aktuellem Anlass hier ein Link zu einem internen Beitrag
Probezeit in Ausbildung, Praktikum und Festanstellung – Was ist zu beachten?

Da steht drin, was es alles zu bachten gilt.

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstellen Sie online Ihre Bewerbung mit Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn Ihnen unser Bewerbungsforum gefallen hat, empfehlen Sie uns weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bewerber5
PostRank 2
PostRank 2


Anmeldungsdatum: 05.05.2015
Beiträge: 5
Zu: Probezeit
17.05.2015 15:11
Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich immer den AG mit 3 Monaten Probezeit nehmen. 6 Monate sind doch etwas viel, in 3 Monaten merkt man schon wer Motivation hat und wer nicht.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mayar Pos.
Gast




Zu: Probezeit
22.05.2015 08:47
6 Monate sind normal. Ich kenne es auch garnicht anders. Das ist dann auch die Zeit bis zum Inkrafttreten des gesetzlichen Kündigungsschutzes.

Merke, die Probezeit regelt nur die Kündigungsfristen. Auch wenn du nur 3 Monate Probezeit hast, kannst du bis zum Ablaufen der ersten 5 Monate ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Vollzeitjob und Minijob?Bewerbung um eine Gewerbefläche im Gastronomie ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Jobwechsel in der Probezeit Anschreiben Aledun Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 27.10.2018 21:14
Keine neuen Beiträge Arbeitszeugnis nach Kündigung in Probezeit Gast Zeugnisse 11.07.2017 17:22
Keine neuen Beiträge Habe in der Probezeit gekündigt - im Lebenslauf erwähnen? Komposer Lebenslauf 07.05.2017 13:42
Keine neuen Beiträge Anschreiben für Bewerbung während Probezeit Kvs Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 25.10.2016 15:09