schwieriger Lebenslauf, brauch eure Hilfe!!!!

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine komplette Bewerbung online schreiben. Neben einer realistischen Vorschau und verschiedenen Design-Vorlagen, ist ein Export als PDF-Bewerbung, Microsoft Word und E-Mailbewerbung möglich.

Bewerbung schreiben
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Darf man Bilder aus dem Internet ...Wie gliedere ich meinen Lebenslauf?
Autor Nachricht
Joel_
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 28.02.2015
Beiträge: 1
schwieriger Lebenslauf, brauch eure Hilfe!!!!
28.02.2015 15:41
Hallo liebe Leser.

Aus Verzweiflung melde ich mich hier, weil ich nicht mehr weiß wie es weiter gehen soll.
Ich brauche hier keine psychologischen Ratschläge, auch wenn es sich im ersten Moment so "anhört".

Ich bin 25 Jahre alt und habe Ende letzten Jahres meine dritte Ausbildung verloren.
Es läuft im Leben nicht immer alles so wie man sich es vorstellt, aber ich möchte trotzdem nichts unversucht lassen
in meinem Alter noch einen Ausbildungsplatz zu finden.
Jeder Mensch hat Pläne und Ziele, auch wenn diese Vernunft etwas zu spät kam, die ich nur mit Hilfe einer Ausbildung verwirklichen kann.

Wie ihr euch sicher schon denken könnt, brauche ich gute Ratschläge für meinen Lebenslauf.
Ich bin ein ehrlicher Mensch und habe bei meinen Bewerbungen nie verschwiegen, wieviele vorherige Ausbildungsplätze ich bereits hatte.
Bis auf zwei Unternehmen habe ich nur Absagen erhalten, wovon ich bei einem einen Ausbildungsvertrag unterschrieben habe.
Ich möchte keine weiteren Informationen preisgeben wieso und weshalb ich meine letzte Ausbildungsstelle verloren habe, es sind sehr unglückliche und ernsthafte Probleme gewesen.

Meine schulische Laufbahn betrug insgesamt 12 Jahre mit Erhalt des Realschulabschlusses.
Ich muss dazu sagen, das ich die neunte Klasse im zweiten Anlauf erneut nicht geschafft habe und über ein spezielles Förderungsprogramm einer Schule
den qualifizierten Hauptschulabschluss mit einem sehr guten Durchschnitt nachgeholt habe.
Erst dann bot sich mir die Möglichkeit die zehnte Klasse erfolgreich zu absolvieren.
Im ersten Halbjahr lag mein Notendurchschnitt bei 1.8, bis ich dann wieder aus privaten Gründen einbrach, und mehr Zeit mit anderen Dingen verbrachte.
Es stört mich warscheinlich, das so viele Vorurteile gegenüber jungen Erwachsenen bestehen die noch keine Ausbildung genossen haben.

Ein weiterer Gedankengang von mir wäre auch, ob ich etwas näher auf den Verlust meiner letzten Ausbildungsstelle im Bewerbungsschreiben eingehen sollte ?
Außerdem habe ich vor eine neue Unterteilung in Praktika und geringfüge Beschäftigungen vorzunehmen.
Dort möchte ich dann noch Praktika die ich in der neunten Klasse im Einzelhandel absolviert habe auflisten, oder ist das zu weit hergeholt ?
Für weitere Anregungen wäre ich sehr erfreut

Mit freundlichen Grüßen



Schulbildung:

1996 - 2000 Grundschule

2000 - 2004 Sekundarschule

2004 - 2006 Sekundarschule (Schule gewechselt/Schulschließung)

2006 - 2007 Sekundarschule/ erhalt qualifizierter HSA

2007 - 2008 Sekundarschule/ Abschluss 10. Klasse


Berufsausbildung:


08/ 2008 – 07/ 2010 1. Ausbildung - ohne Abschluss

09/ 2011 – 11/ 2011 Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
(habe zu diesem Zeitpunkt in einer anderen Stadt gelebt,wurde mir vom Arbeitsamt auferlegt, war auch nur ganz kurz, habe ich auch nicht so recht verstanden, sollte ich das lieber weglassen?)

01/ 2012 – 06/ 2012 geringfügige Beschäftigung als Aushilfe im Verkauf

08/ 2012 – 10/ 2012 2. Ausbildung

04/ 2014 – 05/ 2014 Nebenjob, war auf 1 Monat befristet da Montagefirma, hatte einen Großauftrag hier in der Umgebung

09/2014 – 12/2014 3. Ausbildung.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schwarzer Bär
Gast




Schwieriger Lebenslauf
01.03.2015 21:01
So als Außenstehender würde ich den Lebenslauf wie folgt gestalten:

Beruflicher Werdegang:

04/ 2014 – 05/ 2014 Beschäftigung als ....
01/ 2012 – 06/ 2012 Beschäftigung als Aushilfe im Verkauf

Berufsausbildung:
09/2014 – 12/2014 Ausbildung zum ...
08/ 2012 – 10/ 2012 Ausbildung zum ??? (ohne Abschluss)

09/ 2011 – 11/ 2011 Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme
Tätigkeiten:
- ....
- ....
- ....
08/ 2008 – 07/ 2010 Ausbildung zum ???? (ohne Abschluss)

Schulbildung:
2007 - 2008 Sekundarschule/ Abschluss 10. Klasse
2006 - 2007 Sekundarschule/ erhalt qualifizierter HSA
2004 - 2006 Sekundarschule
2000 - 2004 Sekundarschule

Man beachte die antichronoligische Reihenfolge und die Auslagerung der Nebenjobs aus der Berufsausbildung.

Nichtsdestotrotz wird es schwierig werden, den Arbeitgeber zu überzeugen, dass es dir mit der vierten Ausbildung "nun endlich" ernst ist. Da musst du mit dem Bewerbungsschreiben treffende Argumente liefern.

Schönen Sonntag noch!
Salina
Gast




externe Beratungsstellen
16.04.2015 14:18
Hey Joel

Ich denke hier verurteilt dich niemand. Ich zumindest nicht.
Ich bin einige Jahre älter als du, habe jedoch auch ein paar Stellen hintereinander abgebrochen, bzw. bin gekündigt worden. Zwei Zeugnisse sind so schlecht, dass ich die Stelle im Lebenslauf nicht aufführen kann und darum die berühmte Lücke irgendwie füllen muss.
Was mir grosse Hilfe bringt sind externe Beratungsstellen die genau für solche Fälle da sind. Wohnst du in der Schweiz? Falls ja, kann ich dir gute Adressen geben.

Lieber Gruss und toi toi toi
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Darf man Bilder aus dem Internet ...Wie gliedere ich meinen Lebenslauf?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Freigestellt was schreibt man im Lebenslauf usw? Gast Aufbau einer Bewerbungsmappe 12.06.2020 21:48
Keine neuen Beiträge Ausbildung-Zwischenzeugnis brauche Hi... Gast Zeugnisse 20.04.2020 12:43
Keine neuen Beiträge Küchen hilfe Asma Ali Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 03.02.2020 22:23
Keine neuen Beiträge Bewerbungscoaching im Lebenslauf erwähnen Gast Lebenslauf 16.01.2020 15:36