Umschulung zum Industriemechaniker

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung 2. Ausbildung Tierpfleger FR ...Praktikumsplatz Biologisch-Technische-Assistentin
Autor Nachricht
Jimbo23
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.05.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Wetzlar
Umschulung zum Industriemechaniker
10.05.2015 19:16
Guten Abend zusammen,

aktuell steht bei mir eine betriebliche Umschulung an und ich bin gerade dabei schonmal die Bewerbung vorzubereiten.

Bisher habe ich das auch immer ganz gut alleine Geschafft, dafür habe ich mir aber immer ein paar Wochen Zeit genommen und immer neue Ideen einfließen lassen etc.
Diesmal muss es leider schnell gehen, deswegen brauche ich Hilfe.
Ich habe erst am Freitag die (mündliche) Zusage für die Umschulung erhalten und am 1.8.2015 soll es losgehen. Deswegen müssen die Bewerbungen schnell raus und so gut sein, dass mich trotzdem noch einer so kurz vor nackig nimmt Very Happy


Kurz zu mir:
Männlich, 27 Jahre jung, Ausbildung zum Maurer, zuletzt beschäftigt für Kernbohrungen und Betonsägearbeiten, Fachoberschulreife.

Stärken:
technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, gute Auffassungsgabe, logisches Denken...


Im Moment bin ich noch nicht so wirklich zufrieden mit dem Anschreiben und hoffe auf Tipps.
Das größte Problem ist aber, dass ich gerne mit reinschreiben würde, dass die Rentenkasse die Kosten der Umschulung übernimmt - und so der Arbeitgeber eher gewillt ist zuzusagen - und dass die Rentenkasse die Umschulung auch befürwortet, so dass sich der Arbeitgeber keine Gedanken um meine Gesundheitliche Eignung machen muss. Ich wurde schließlich 2 Wochen lang ärztlich, psychologisch und auf meine schulischen Fähigkeiten auf Herz und Nieren geprüft.


Hier schonmal das, was ich bisher habe:

Zitat:

Bewerbung für eine Umschulung zum Indutriemechaniker
Unser Telefonat vom XX.XX.2015

Sehr geehrte Herr XY,

vielen Dank für das ausführliche Telefonat. Aktuell orientiere ich mich beruflich neu und habe mich für eine Umschulung zum Industriemechaniker entschieden. Da mir sowohl das handwerkliche Arbeiten, als auch das bedienen von Maschinen liegt und ich das Bearbeiten von Metall interessiere, ist der Industriemechaniker der optimale Beruf für mich. Im Berufsförderungswerk Birkenfeld konnte ich bereits einen ersten Einblick in die Ausbildung zum Industriemechaniker bekommen, was meine Entscheidung zu diesem Beruf weiter bekräftigt hat.

Meine gute Auffassungsgabe, mein handwerkliches Geschick und mein problemlösendes Arbeiten konnte ich bereits in meinem vorherigen Beruf unter Beweis stellen. Dort habe ich zuletzt Eigenverantwortlich einen Teilbereich des Unternehmens geleitet und von den Kundengesprächen, über die Arbeitsplanung bis zur Arbeitsausführung selbstständig gehandelt.

Mit mir erhalten Sie einen Mitarbeiter, der sowohl im Team, wie auch eigenverantwortlich Arbeiten kann, gerne neue Herausforderungen bewältigt und auch in stressigen Situationen den Überblick behält.

In einem persönlichen Gespräch würde ich Sie gerne von meinen Fähigkeiten überzeugen. Über eine Einladung freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen




Ich bedanke mich schon einmal für Hilfe Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Professionelle Bewerbungsvorlagen

- Sofort Ausfüllen im Online-Editor -

Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1795
Ausbildung Industriemechaniker
10.05.2015 19:43
Hallo Jimbo und willkommen im Bewerbungsforum,

anbei ein paar Bemerkungen.

Achte unbedingt auf die korrekte Rechtschreibung. Im Betreff geht das los. Es heißt nicht "Indutriemechaniker", sondern "Industriemechaniker". Bei "das bedienen von Maschinen" wird Bedienen auch großgeschrieben. Bei "Eigenverantwortlich einen Teilbereich" das eigenverantwortlich klein.

Weiterhin empfehle ich dir, von der Nutzen des passiven "konnte" abzusehen. Formuliere das um. Ein Beispiel für den Satz in der Einleitung.

Arrow Im Berufsförderungswerk Birkenfeld erhielt ich bereits einen ersten Einblick in die Ausbildung zum Industriemechaniker, was meine Entscheidung zu diesem Beruf weiter bekräftigt hat.

Dazu eine Anmerkung. Dem Anschreiben fehlt es an Substanz. Kannst du daher etwas näher darauf eingehen, was du im Berufsförderungswerkt gelernt hast und was dir an dem Beruf besonders gefällt? Du hast Maurer gelernt, warum jetzt Industriemechaniker? Du könntest doch auch einen anderen Beruf lernen.

Die Kostenübernahme kannst du vor den Abschluss deines Anschreibens setzen, etwa so: "Die Umschulung wird von der Rentenkasse getragen. Ihnen entstehen dahingehend keine Kosten."

Hast du auch einen Grund für die Wahl dieses Ausbildungsbetriebs?

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstellen Sie Ihre Bewerbung im Webbrowser. Alle Bewerbungsunterlagen sind möglich: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn Ihnen unser Bewerbungsforum gefallen hat, empfehlen Sie uns weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jimbo23
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.05.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Wetzlar
Zu: Umschulung zum Industriemechaniker
10.05.2015 22:28
Das die Rechtschreibung (übrigens meine Schwäche, besonders Groß-/Kleinschreibung) stimmen muss ist klar, im Moment lege ich aber erstmal Wert auf den Inhalt. Wenn der fertig ist wird alles nochmal genau durchgegangen und nach Rechtschreibfehlern, Kommas doppelte Leerzeichen etc geschaut und die Formatierung nochmal überarbeitet.

Deine Hinweise habe ich aber trotzdem schonmal überarbeitet.

Zitat:

Im Berufsförderungswerk Birkenfeld erhielt ich bereits einen ersten Einblick in die Ausbildung zum Industriemechaniker, was meine Entscheidung zu diesem Beruf weiter bekräftigt hat.

Dazu eine Anmerkung. Dem Anschreiben fehlt es an Substanz. Kannst du daher etwas näher darauf eingehen, was du im Berufsförderungswerkt gelernt hast und was dir an dem Beruf besonders gefällt? Du hast Maurer gelernt, warum jetzt Industriemechaniker? Du könntest doch auch einen anderen Beruf lernen.



Dort habe ich diesbezüglich eigentlich nichts gelernt, mir nur den Bereich mal 3 Std. angeschaut und mit den Umschülern und Lehrern gesprochen. Deswegen fällt es mir schwer da mehr ins Detail zu gehen.

Zitat:

Die Kostenübernahme kannst du vor den Abschluss deines Anschreibens setzen, etwa so: "Die Umschulung wird von der Rentenkasse getragen. Ihnen entstehen dahingehend keine Kosten."



Besser vor "über eine Einladung freue ich mich" oder danach?


Industriemechaniker gefällt mir, weil es handwerklich ist, aber nicht so grob wie auf dem Bau sondern man muss auch genauer arbeiten. Auf dem Bau war ich manchmal zu penibel und genau Very Happy Metalbearbeitung finde ich insgesamt sehr interessant. Man muss sich vorstellen können, wie das Teil am Ende aussieht um die Bearbeitung in der bestmöglichen Reihenfolge zu erledigen. Mathematisches und logisches Denken ist gefragt. Das sind z.B. Sachen die in dem Beruf gefordert werden und mir auch liegen. Zudem gibt es hier relativ viel Industrie und die Arbeitsbedingungen sind gut... zudem scheidet alles mit Elektronik an Berufen aus wegen meiner rot/grün Schwäche und Berufe im Büro kann ich mir einerseits nicht umbedingt vorstellen und ich denke auch, dass das die schlechtere Wahl auf Dauer für meinen Rücken ist. Der Beruf muss halt mit meinen Fähigkeiten passen, gute Jobchancen und einen fairen Verdienst bringen und von der Rentenkasse abgesegnet werden >> das ist halt der Industriemechaniker. Kann ich so natürlich alles schlecht in die Bewerbung schreiben.

Ich habe einige Sachen im Kopf, warum ich den Beruf ausüben möchte und warum ich gut dafür geeinget wäre. Diese Sachen zu Papier zu bringen und erst recht in Bewerbungsfähige Form ist halt nicht so einfach.

Einen Betrieb habe ich noch nicht speziell rausgesucht. Morgen habe ich den ersten tag bei dem Vorbereitungskurs für die Umschulung und hoffe, dass die vielleicht auch Kontakte zu Firmen haben. Deswegen warte ich erstmal den morgigen Tag ab, ich wollte nur bereit sein, wenn es soweit ist.




Vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die Hilfe.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jimbo23
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 10.05.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Wetzlar
Zu: Umschulung zum Industriemechaniker
13.05.2015 09:50
So sieht es im Moment raus:

Zitat:

Sehr geehrter Frau XY,

vielen Dank für Ihre zeitnahe Antwort per Mail. Aktuell orientiere ich mich beruflich neu und habe mich für eine Umschulung zum Industriemechaniker entschieden. Da mir sowohl das handwerkliche Arbeiten, als auch das Bedienen von Maschinen liegt, und ich den vielfältigen Einsatz von maschinellen und manuellen Fertigungsverfahren sowie die Kombination von herstellen, montieren und warten schätze, ist der Industrie-mechaniker der optimale Beruf für mich. Im Berufsförderungswerk Birkenfeld habe ich bereits einen ersten Einblick in die Ausbildung zum Industriemechaniker erhalten, was meine Entscheidung für diesem Beruf weiter bekräftigt hat.

Meine gute Auffassungsgabe, mein handwerkliches Geschick und mein problemlösendes Arbeiten konnte ich bereits in meinem vorherigen Beruf unter Beweis stellen. Dort habe ich zuletzt eigenverantwortlich einen Teilbereich des Unternehmens geleitet und von den Kundengesprächen, über die Arbeitsplanung bis hin zur Arbeitsausführung selbstständig gehandelt.

Mit mir erhalten Sie einen Mitarbeiter, der sowohl im Team, wie auch eigenverantwortlich arbeiten kann, gerne neue Herausforderungen bewältigt und auch in stressigen Situationen den Überblick bewahrt.

Die Umschulung wird von der deutschen Rentenversicherung befürwortet und getragen. Ihnen entstehen dahingehend keine Kosten.

In einem persönlichen Gespräch würde ich Sie gerne von meinen Fähigkeiten überzeugen. Gerne kann ich auch einen probe Arbeitstag oder ein kurzes Praktikum, zum besseren Kennenlernen, bei Ihnen absolvieren.

Über eine Einladung freue ich mich.




Zufrieden bin ich aber immer noch nicht, mich stören hier und da noch ein paar Sachen. Im ersten Absatz fällt mir aber einfach nichts gutes ein, wie ich mich interessanter machen kann und mehr hervorbringen kann warum ich Industriemechaniker werden will.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung 2. Ausbildung Tierpfleger FR ...Praktikumsplatz Biologisch-Technische-Assistentin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewerbung auf nicht gelernte Stelle, Angebot Umschulung?? julia3411 Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 13.04.2022 20:29
Keine neuen Beiträge Ausbildung zum Informatiker im Anwendungsentwicklung Razonaary2 Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 03.12.2021 21:48
Keine neuen Beiträge Bewerbung zur betrieblichen Umschulung zum Fachinformatiker Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 14.12.2020 12:06
Keine neuen Beiträge Begründung zum Abbruch Masterstudium Softwaretechnik Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 10.12.2020 23:56