Bewertung meiner Bewerbung

Bewerbung schreiben im ONLINE-EDITOR

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum ...Bewerbung als Industriekaufmann und ...
Autor Nachricht
semaJ
Gast




Bewertung meiner Bewerbung
29.08.2009 12:21
Hi leute,

Also mich interessiert eure Meinung über die Bewerbung unten, ich habe schon lange keine mehr Geschrieben, daher weiß ich nicht was angesagt ist und was nicht.


Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrte Frau XXX,

Mit Interesse habe ich im Internet gelesen, dass Sie einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemintegration anbieten. Wie in unserem ersten Kontakt per E-Mail besprochen, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen.

Zurzeit studiere ich Informatik an der Universität XXX. Aufgrund des fehlenden Praxisbezugs und mangelnder Überschneidung mit meinem fachspezifischen Interesse werde ich das Studium abbrechen, um meine Kenntnisse im Bereich der Systemintegration zu erweitern.

Für eine Ausbildung kann ich bereits solide Kenntnisse einbringen, da das Modul Computernetzwerke & Betriebssysteme von mir erfolgreich bestanden wurde. Darüber hinaus habe ich in meiner Schul- und Studienzeit die Programmiersprachen Java und Delphi erlernt.

Gespräche mit Kunden aus anderen Ländern bereiten mir keine Probleme, da ich Englisch fließend in Wort und Schrift beherrsche. Des Weiteren besitze ich Grundkenntnisse in Französisch.

Diese berufliche Tätigkeit habe ich mir schon immer vorgestellt, und bin bestrebt, eine gute Ausbildung zu absolvieren. Da ich Leistung einbringen und Erfolg haben möchte, fällt mir der notwendige Einsatz nicht schwer.

Für die Ausbildung bei Ihnen stehe ab sofort zur Verfügung. Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Qualifikationen.


Mit freundlichem Gruß
XXX
Rudi
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.11.2007
Beiträge: 1777
Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration
29.08.2009 16:46
Hallo seamJ,

Den Fundort der Stellenanzeige kannst du als Zusatz zum Betreff formulieren. Beachte auch, dass es "Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Systemintegration" lautet.

Also alles mochmal als Beispiel:
Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Fachinformatiker für Systemintegration
Ihre Stellenanzeige unter Homepage vom Datum
1 Leerzeile
Anrede


Das mit dem Interesse kannst du aus dem Einleitungssatz verbannen. Wenn du kein Interesse hättest würdest du dich nicht dafür bewerbe. Bedanke dich lieber für den E-Mailkontakt, schreibe nochmal kurz hin, was dir daran besonders gefallen hat und dann "Wie besprochen sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu". Achte auch darauf, den Einleitungssatz kleingeschrieben zu beginnen.

Zitat:

Gespräche mit Kunden aus anderen Ländern bereiten mir keine Probleme


Vermeide Negativformulierungen, wie "keine Probleme". Der Arbeitgeber liest nur "Probleme". Du kannst doch genausogut schreiben: fällt mir leicht

Weiterhin empfehle ich noch etwas detaillierter darauif einzugehen, warum du dich für die Systemintegration bewirbst. Wo siehst du die Unterschiede zum Informatikstudium? War dir das zu technisch? Oder lag es an dem Studium? Ich meine, so unähnlich sind sich die Beruf doch garnicht. Beides beinhaltet z.B. die Datenverarbeitung.
Also was fehlt dir an dem Studium der Informatik, was aber der Fachinformatiker für Systemintegration erfüllt?

Gruß
Rudi
_________________

Bewerbungseditor - Erstelle online deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Deckblatt und Anlagen
Wenn dir unser Forum gefällt, erzähle es weiter!


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast





Zu: Bewertung meiner Bewerbung
29.08.2009 17:34
Danke Rudi Wink

Ich hab mich mittlerweile auch weiter im Internet umgeschaut und diverse Seiten durchgeguckt. Ich hab einen Menschen gefunden, der genau wie ich vom Studium zum FISI gewechselt ist. Er hatte empfohlen nicht weiter darauf einzugehen und hatte gute Resonanz. Naja mal sehen, hier erstmal eine neue version, ich hab das mit dem Internet komplett weggelassen und find das OK.



Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker für Systemintegration


Sehr geehrte Frau XXX,

vielen Dank für den schnellen und informativen Kontakt per E-Mail. Wie besprochen sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Zurzeit studiere ich Informatik an der Universität XXX. Aufgrund des fehlenden Praxisbezugs und mangelnder Überschneidung mit meinem fachspezifischen Interesse werde ich das Studium abbrechen, um meine Kenntnisse im Bereich der Systemintegration zu erweitern.

Durch meine bestandenen Klausuren während meines Studiums, kann ich für eine Ausbildung bereits solide Kenntnisse einbringen.

Anhand Ihrer Internetpräsenz konnte ich mich über Ihre Firma und deren Referenzen informieren und erhielt einen sehr positiven Eindruck. Seit nunmehr 31 Jahren sind Sie im IT-Bereich tätig und gehören zu den Vorreitern der IT-Branche in XXX. In Ihrem Betrieb möchte ich meine Ausbildung absolvieren und stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Qualifikationen.



Mit freundlichem Gruß
XXX
hatte04
Gast




Anschreiben Fachinformatiker für Systemintegration
30.08.2009 10:39
Da finde ich aber die 1. Version um Welten besser. Die Letzte ist ein bisschen zu kurz geraten.

Auch auf deine Kenntnisse, die du in deinem Studium bisher erworben hast, bist du nichtmehr eingegangen. Das ist doch durchaus positiv für die angestrebte Ausbildung. Wieso hast du das weggelassen!?

Darüber hinaus solltest du besser noch darauf eingehen, warum du dir denn jetzt sicher bist, dass es sich um die richtige Ausbildung bzw. Beruf handelt. Denn offensichtlich hast du dich über das Studium nicht richtig oder zuwenig informiert. Studieninhalte (-> mangelnder Überschneidung mit meinem fachspezifischen Interesse ) und der Bezug zwischen Praxis und Theorie lassen sich in vorhinein feststellen.
Daher solltest du jetzt klarstellen, dass dieser Beruf definitv der Richtige für dich ist und das du dich auch umfassend informiert hast. Und das kann man am besten beweisen, in dem du einige Dinge, die du erfahren hast, in deine Bewerbung einarbeitest.

Den Ausführungen von @Rudi gebe ich vollkommen recht. Den Bezug zum Unternehmen finde ich auch besser, wenn man das gleich zum Beginn hervorhebt und nicht erst kurz vor dem Abschlusssatz. Aber du kannst das natürlich so machen, wie du willst Wink
semaJ
Gast




Zu: Bewertung meiner Bewerbung
30.08.2009 13:10
Ich auch hatte04!

Im Internet bekommt man so viele Anregungen und alle meinen ihre sei die einzig Wahre!


Ihr meint das könnte man quasi ganz am Anfang erwähnen:

Anhand Ihrer Internetpräsenz konnte ich mich über Ihre Firma informieren. Seit nunmehr 31 Jahren sind Sie im IT-Bereich tätig und gehören zu den Vorreitern der IT-Branche in Lübeck. Deshalb möchte ich meine volle Energie in eine fundierte Ausbildung bei Ihnen einbringen. (besseres wort für einbringen?)

Das gefällt mir, dann weiß der Arbeitgeber gleich, dass ich mich mit der Firma beschäftigt habe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum ...Bewerbung als Industriekaufmann und ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bewertung Arbeitszeugnis ÖD Gast Zeugnisse 04.09.2019 14:25
Keine neuen Beiträge Schlechtes Arbeitszeugnis - Bewertung ababababaa Zeugnisse 28.08.2019 13:29
Keine neuen Beiträge Bitte um Bewertung meines Arbeitszeugnisses Gast Zeugnisse 21.06.2019 07:35
Keine neuen Beiträge Bitte um Bewertung meines Zeugnisses Gast Zeugnisse 17.06.2019 20:57