Rückkehr alter AG

Schreibe deine Bewerbung einfach ONLINE

Mit dem Bewerbungseditor kannst du deine Bewerbung online schreiben. Neben einer Sofort-Vorschau und der Auswahl verschiedener Designs, hilft dir der Editor auch mit direkten Hilfestellungen weiter.

Los geht's!
Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Berufseinstieg: Bewerbung als WebentwicklerBewerbung als Entsorger bei der Stadtreinigung ...
Autor Nachricht
iceblue2003
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 1
Rückkehr alter AG
03.05.2019 19:45
Stellenanzeige

Arbeitsvermittlerin bzw. Arbeitsvermittler (w/m/d) mit Beratungsaufgaben im Rechtskreis des
Sozialgesetzbuches (SGB) II
Einstellungstermin: 01.06.2019

[u]Ihre Tätigkeiten:[/u]
- Ziel Ihrer Tätigkeit ist, Hilfebedürftigkeit zu beenden bzw. deren Umfang und Dauer möglichst
gering zu halten.
- Sie unterstützen erwerbsfähige leistungsberechtigte Personen bei der Suche nach einer
existenzsichernden Beschäftigung und beim Abbau diesbezüglicher Hemmnisse.
- Im Rahmen einer individuellen Beratung und Betreuung berücksichtigen Sie die individuellen
Bedürfnisse und Stärken unserer Kundinnen und Kunden.
- Sie unterstützen Ausgleichsprozesse zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, ggf. durch Förderleistungen.
- Sie nehmen eine wertvolle Aufgabe wahr und können aktiv mitwirken, Menschen zu helfen.

[u]Sie überzeugen durch:[/u]
- einen Fachhochschulabschluss und idealerweise erste Erfahrungen mit der Beratung von
Menschen,
- alternativ die (fachgebundene) Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine abgeschlossene
Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung mit Aufgaben und
Anforderungen, die mit der Tätigkeit als Arbeitsvermittler/in vergleichbar sind
- die Fähigkeit, gute Beratung im Spannungsfeld eines hohen Kundenaufkommens sicher zu stellen
- ein hohes Einfühlungsvermögen sowie souveränes und besonnenes Handeln in
Konfliktsituationen
- zielgerichtete Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen
- ein gutes Verständnis für verwaltungstechnische Abläufe
- Grundkenntnisse des Sozialrechts, insbesondere zu den Leistungen zur Eingliederung in Arbeit

-------------------------------

Zu mir:

- ich habe bereits 13 Jahre Berufserfahrung im SGB II
- war 10 Jahre bei dem Arbeitgeber der Stellenanzeige beschäftigt; möchte quasi wieder zurück. Tätigkeit wäre die gleiche wie früher. Der Geschäftsführer kennt mich...
- aktuell arbeite ich in einem Ministerium - aber weiterhin sehr fachbezogen.


-----------------

Bewerbungsanschreiben

Sehr geehrter Herr xxx,

gerne möchte ich mich der Herausforderung stellen, wieder praxisnah im Rechtskreis des Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) tätig werden zu können. Das Aufgabengebiet einer Arbeitsvermittlerin mit Beratungsaufgaben ist mir noch aus meiner früheren Beschäftigung im Jobcenter xxx bekannt. Bereits damals gehörte die individuelle, ganzheitliche Beratung und Vermittlung von sowohl arbeitslosen als auch arbeitsuchenden Kundinnen und Kunden zu meinem Aufgabenspektrum. Dabei gelang es mir durch ein strukturiertes Vorgehen verbunden mit Einfühlungsvermögen auch bei schwierigen Anliegen eine geeignete Lösung zu finden

Durch meine aktuelle Tätigkeit im rxxx Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie konnte ich meine langjährige Berufserfahrung im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende weiter vertiefen und einen Einblick in die xxx Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik sowie die parlamentarische Arbeit gewinnen. Zu meinem vielseitigen Tätigkeitsfeld gehört neben dem eigenständigen Erarbeiten entscheidungsrelevanter Vorlagen und fachlicher Stellungnahme die Bearbeitung von Petitionen und Beschwerden. Dadurch bin ich es gewohnt rechtliche Zusammenhänge zu verstehen, aufzuklären und in Kürze umzusetzen. Ein systematischer Ansatz sowie ein Mix aus lösungsorientiertem Denken und Kreativität ist meiner Erfahrung nach dabei unausweichlich. Darüber hinaus bin ich im Rahmen der Rechtsaufsicht Ansprechpartnerin für die zugelassenen kommunalen Jobcenter (zkT) und zuständig für das jährliche Zielplanungs- / Zielnachhalteverfahren ebenso wie den monatlichen SGB II-Kennzahlenvergleich und die Vorbereitung der Kooperationsausschusssitzungen und der Dialoge zur Zielerreichung auf Bundesebene. So gelang es mir, mein langjähriges Praxiswissen mit Kenntnissen der SGB II-Zielsteuerung zu verknüpfen und einen noch tieferen Einblick in die Systematik des SGB II zu bekommen. Auch bin ich für den Bereich des SGB II in verschiedenen Bund-Länder-Arbeitsgruppen tätig und konnte neben der Netzwerkarbeit auch bei neuen Förderinstrumenten des SGB II mitarbeiten. So war ich zuletzt beispielsweise in das Gesetzgebungsverfahren zum Teilhabechancengesetz und dem Qualifizierungschancengesetz eingebunden und konnte das Inkrafttreten und die Umsetzung der Gesetze aktiv begleiten.

Meine besonderen Stärken sind meine Zielstrebigkeit in Bezug auf neue Herausforderungen sowie meine offene und einfühlsame Art auf Menschen zuzugehen. Die gemeinschaftliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen ist für mich persönlich von großer Bedeutung. Ich bin es gewohnt bürgernah zu handeln und auch in Stresssituationen Eigenverantwortung zu übernehmen.

Nach den gesammelten Erfahrungen in einer anderen Arbeitsumgebung sehe ich die Stelle als Arbeitsvermittlerin im Jobcenterxxx als Chance meine Fachkenntnisse im Bereich des SGB II wieder praxisnah und zielorientiert einzusetzen.

Habe ich ihr Interesse geweckt? - Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen


--> bitte um Meinungen.


Zuletzt bearbeitet von iceblue2003 am 07.05.2019 12:20, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RemM
Gast




Anschreiben zur Bewerbung als Arbeitsvermittlerin
06.05.2019 08:28
Sie sind sicher sehr gut geeignet für die Stelle. Sie machen aber auf mich den Eindruck, als seien Sie für die Stelle überqualifiziert.

Das Anschreiben an sich ist sehr umfangreich. Ich würde Ihnen empfehlen, die Bewerbung etwas zu straffen. Führen Sie am Besten nur Erfahrungen und Aufgaben auf, die wirklich für die Stelle wichtig sind. Ob da zum Beispiel Ihre parlamentarische Arbeit wichtig ist, kann ich leider nicht interpretieren. Ich habe als Branchenfremder dennoch versucht, Ihre Bewerbung etwas zu entschlacken und kompakter zu gestalten. Bitte schauen Sie mal durch, ob Ihnen das so besser gefällt.

Ich bin mit aber sicher, Sie werden aufgrund Ihrer Kompetenzen und früherer Mitwicklung auf jeden Fall eingeladen Smile

Bewerbung als Arbeitsvermittlerin
Ihre Stellenanzeige auf Ihrer Webseite vom 06.05.2019

Sehr geehrter Herr xxx,

gerne möchte ich mich der Herausforderung stellen, wieder bei Ihnen praxisnah im Rechtskreis des Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) tätig zu werden. Die Aufgaben einer Arbeitsvermittlerin mit Beratungsaufgaben sind mir aus meiner früheren Beschäftigung im Jobcenter xxx bekannt. Bereits damals gehörte die individuelle, ganzheitliche Beratung und Vermittlung von Kundinnen und Kunden zu meinem Aufgabenspektrum. Dabei gelang es mir, durch ein strukturiertes Vorgehen, verbunden mit viel Einfühlungsvermögen auch bei schwierigsten Anliegen eine geeignete Lösung zu finden.

Durch meine aktuelle Tätigkeit im rxxx Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie erweiterte ich meine langjährige Berufserfahrung im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende und erlangte Einblicke in die xxx Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik sowie die parlamentarische Arbeit. Zu meinem vielseitigen Tätigkeitsfeld gehört, neben dem eigenständigen Erarbeiten entscheidungsrelevanter Vorlagen und fachlicher Stellungnahme, die Bearbeitung von Petitionen und Beschwerden. Dadurch bin ich es gewohnt, rechtliche Zusammenhänge zu verstehen, aufzuklären und in Kürze umzusetzen. Ein systematischer Ansatz sowie ein Mix aus lösungsorientiertem Denken und Kreativität wird dabei vorausgesetzt.

Darüber hinaus bin ich im Rahmen der Rechtsaufsicht Ansprechpartnerin für die zugelassenen kommunalen Jobcenter (zkT) und zuständig für das jährliche Zielplanungs- / Zielnachhalteverfahren, ebenso wie den monatlichen SGB II-Kennzahlenvergleich und die Vorbereitung der Kooperationsausschusssitzungen und der Dialoge zur Zielerreichung auf Bundesebene. So gelang es mir, mein langjähriges Praxiswissen mit Kenntnissen der SGB II-Zielsteuerung zu verknüpfen und einen noch tieferen Einblick in die Systematik des SGB II zu bekommen. Zudem bin ich für den Bereich des SGB II in verschiedenen Bund-Länder-Arbeitsgruppen tätig und arbeite neben der Netzwerkarbeit auch bei neuen Förderinstrumenten des SGB II erfolgreich mit. So war ich zuletzt in das Gesetzgebungsverfahren zum Teilhabechancengesetz und dem Qualifizierungschancengesetz eingebunden und begleitete aktiv das Inkrafttreten und die Umsetzung der Gesetze.

Meine besonderen Stärken sind meine Zielstrebigkeit in Bezug auf neue Herausforderungen sowie meine offene und einfühlsame Art, auf Menschen zuzugehen. Die gemeinschaftliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen ist für mich persönlich von großer Bedeutung. Ich bin es gewohnt, bürgernah zu handeln und auch in Stresssituationen Eigenverantwortung zu übernehmen.

Die Stelle als Arbeitsvermittlerin im Jobcenterxxx sehe ich als Möglichkeit, meine Fachkenntnisse im Bereich des SGB II wieder praxisnah und zielorientiert einzusetzen. Gern überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Berufseinstieg: Bewerbung als WebentwicklerBewerbung als Entsorger bei der Stadtreinigung ...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gehaltsvorstellung mit kaum Berufserfahrung und hohen Alter Gast Sonstiges 27.05.2018 18:32
Keine neuen Beiträge Bewerbung für "zuerst erlernten" Beruf Rückkehr in alten Job Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 20.10.2014 18:54
Keine neuen Beiträge Bewerbung als Altenpflegehelfer im "fortgeschrittenen Alter" Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 30.09.2013 18:13