Was ist eine Kundendienstfachkraft

Forum Login | Registrieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung als Elektriker, wiedereinstiegEigenes Profil erstellen
Autor Nachricht
elbundee
PostRank 1
PostRank 1


Anmeldungsdatum: 12.07.2011
Beiträge: 3
Was ist eine Kundendienstfachkraft
13.06.2012 18:37
Hallo Forumsgemeinde,
ich möchte mich auf eine Stelle bewerben(grössere Firma MA>500), die als "Kundendienstfachkraft" bezeichnet wird.
Es wird ein Mechatroniker o. Elektroniker, wenn möglich mit Weiterbildung zum Techniker(Elektrotechnik) gesucht.
Die Berufsbezeichnung find ich allerdings nirgens. Ist die Bezeichnung so, damit man als Facharbeiter eingestellt wird und die Firma einen Facharbeiter bezahlt anstatt Techniker?
Normalerweise heisst doch eine Stelle im Kundendienst für Maschinen "Kundendienst-Techniker".

Momentan bin ich als Techniker bei einer Firma tätig. Doch da machts mir einfach keinen Spass mehr.

Ich möchte ehrlich gesagt später aber nicht eine Stelle als Facharbeiter im Lebenslauf haben. Crying or Very sad

Was meint Ihr soll ich da mal nachfragen oder ist einfach die Bezeichnung unglücklich gewählt?
Wenn das Gehalt stimmt würde ich die Stelle ansonsten schon gerne belegen.

Danke für eine Antwort schon im Voraus!!

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marabella
Gast




Facharbeiter vs Techniker
14.06.2012 14:11
Ein Hallo zurück!

Ja, auch meiner Meinung nach gibt es die Kundendienstfachkraft nicht als Berufsbild, das klingt eher wie irgendeine 2 oder 3jährige Ausbildung mit einer anschließenden Weiterbildung. Bevor du dir jetzt mit der Bewerbung und einem möglichen Vorstellungsgespräch unnötige Arbeit machst, versuche vorher mal bei der Firma nachzufragen, was damit genau gemeint ist.

Die bereits von dir geschilderten Konsequenzen sind schließlich möglich:
- Verwendung Kundendienstfachkraft im späteren Lebenslauf (mögliche Minderwertung?)
- Verwendung Kundendienstfachkraft im späteren Arbeitszeugnis (mögliche Minderwertung?)
- Einschränkungen nach dem Gehalt oder Lohn als Kundendienstfachkraft

Besonders die ersten zwei Punkte sind sehr wichtig und sollten daher schon im Vorfeld geklärt werden. Vielleicht stimmt die Firma dir ja zu, dass im Arbeitsvertrag eine andere Berufsbezeichnung verwendet wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Bewerbung als Elektriker, wiedereinstiegEigenes Profil erstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eine sehr große Lücke im Lebenslauf Gast Lebenslauf 08.01.2023 21:21
Keine neuen Beiträge Bewerbung für eine Ausbildung zum Fluglotse bei der DFS Gast Anschreiben - Berufsanfänger / Berufserfahrene 26.11.2022 14:26
Keine neuen Beiträge Hak aber mit eine nicht bestandene Matura Gast Zeugnisse 26.09.2022 09:22
Keine neuen Beiträge Bewerbung als eine Hilfskraft auf 450 € Gast Anschreiben - Ausbildung / Praktikum 16.05.2021 10:03