Phase 5: Fragen des Bewerbers

Phase 5: Fragen des Bewerbers

Fragen des Bewerbers im Vorstellungsgespräch

Nachdem Sie die Fragen Ihres Gesprächspartners beantwortet haben, werden die Rollen im Vorstellungsgespräch gewechselt. Ab jetzt können Sie sich umfassend über die Arbeitsstelle und den Arbeitgeber informieren. Potentielle Fragen sollten Sie bereits im Vorfeld erarbeiten. Beschränken Sie sich dabei auf Fragen, die für die Stelle bzw. die Ausübung der Tätigkeit relevant sind (kein Urlaub o.ä.)

Dazu gehören:

  • Fragen zur Einarbeitungsphase
  • Fragen zu dem Unternehmen (bspw. Firmenphilosophie)
  • Fragen zur Tätigkeit / Aufgabengebiete
  • Neu geschaffene oder neu besetzte Position? Bei Letzterem -> Warum wurde die Stelle neu besetzt?
  • Arbeitszeit (Fest- / Gleitzeit; Kernarbeitszeiten)
  • Gehaltsfrage (nur, wenn man in der engeren Auswahl steht)
  • Weiterbildungen
  • Zukunftschancen / Karriereaussichten

Unterschätzen Sie nicht die Wichtigkeit dieser Phase im Vorstellungsgespräch. Nichts ist peinlicher, als wenn Sie bereits nach zwei Wochen die Stelle wechseln möchten, weil Sie mit bestimmten Dingen (die man bereits im Vorfeld hätte klären können) nicht zurecht kommen.

Es macht übrigens keinen schlechten Eindruck, wenn Sie einen Zettel mit vorbereiteten Fragen hervorziehen. Achten Sie aber darauf,  dass die Fragen nicht bereits (direkt oder indirekt) beantwortet wurden!