Bewerbungsanschreiben

Tipps für das Anschreiben einer Bewerbung

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil der Bewerbung. Es richtet sich direkt an den Empfänger.

In diesem Dokument erfährt der Arbeitgeber, dass es sich um eine Bewerbung auf eine bestimmte Stelle handelt. Er muss klar erkennen können, dass Sie viele Fähigkeiten des Wunschkandidaten besitzen.

Das Anschreiben ist der erste Bestandteil Ihrer Bewerbung, das der Empfänger liest.
Er verschafft sich einen ersten Eindruck von Ihnen und vergleicht die Stellenanforderungen mit Ihrem Profil. Versuchen Sie daher, das Anschreiben interessant zu gestalten, um beim Arbeitgeber das Interesse zu wecken, Ihre Bewerbung vollständig zu lesen.
Stellen Sie Ihre persönlichen und fachlichen Stärken heraus und gehen Sie auf relevante(!), bisherige Tätigkeiten ein.

Ein Bewerbungsanschreiben umfasst genau eine DIN A4 Seite.
Es besteht aus dem Anschreibenkopf und dem Anschreibentext. Hierbei sind (insbesondere in der IT-Branche) die Grundlagen der DIN 5008 einzuhalten.

Standards

  • Seitenrand links: 24,1 mm
  • Seitenrand rechts: mind. 8,1 mm
  • Seitenrand unten: 16,9 mm
  • Seitenrand oben: 16,9 mm

Verwenden Sie nur Standardschriftarten (Arial oder Times New Roman), Schriftgröße 12 Punkt mit Silbentrennung.

Anschreibenkopf

Beginnen Sie mit dem Anschreibenkopf. Dieser beinhaltet die Adressen (Absender & Empfänger), den Betreff und die Anrede.

Absenderadresse

Sie beginnen mit Ihrer Adresse als Block oben links.
Die Adresse umfasst Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Telefonnummer mit Vorwahl und ggf. Ihre private E-Mailadresse.

Datum und Ort

In der Zeile, in der Ihr Name steht, vermerken Sie rechtsbündig das Datum und den Ort.

Wählen Sie das Datum, an dem Sie voraussichtlich Ihre Bewerbung verschicken.

Bei der Datumsangabe können Sie zwischen der numerischen ("20.06.2013" oder "2013-06-20") und der alphanumerischen Schreibweise ("20.Juni 2013") wählen. Stellen Sie bei einstelligen Ziffern eine führende Null an.

Persönliche Daten
Bewerbungsanschreiben

Bewerbungsanschreiben
Gestaltung nach DIN 5008

Lassen Sie unter Ihrer Adresse 4 Zeilen frei. Anschließend folgt die Adresse des Empfängers.
Format: Name des Unternehmens mit Rechtsform
Abteilung bzw. Personalverantwortlicher
Straße, Hausnummer bzw. Postfach
PLZ und Ort
Erkundigen Sie sich telefonisch, ob eine Personalabteilung oder ein entsprechender Ansprechpartner existiert. Im Allgemeinen steht die komplette Adresse jedoch schon in der jeweiligen Stellenanzeige.

Betreff
Lassen Sie 4 Zeilen frei und formulieren Sie den Betreff kurz und präzise. Er hat die Aufgabe, den Bezug zur Stellenanzeige herzustellen. Der Umfang erstreckt sich auf ein bis zwei Zeilen.
Beispiel: "Bewerbung als ... / Ihre Annonce vom ... in ..."
Vermeiden Sie: "Betreff: ..." oder nur "Bewerbung"

Wenn Sie bereits im Vorfeld telefonischen Kontakt hergestellt haben, so stellen Sie in der folgenden Zeile den Bezug her.
Beispiel: "Mein Telefonat mit ... vom ..."
Zur Abgrenzung von Betreff und telefonischen Kontakt können Sie unterschiedliche Formatierungen nutzen.

Anrede
Lassen Sie vor der Anrede 2 Zeilen frei.
Ist der Ansprechpartner bekannt, so schreiben Sie: "Sehr geehrter Herr ...," oder "Sehr geehrte Frau ...,"
Vergessen Sie nicht den akademischen Titel!
Ist der Ansprechpartner unbekannt und lässt sich auch nicht ermitteln, so schreiben Sie: "Sehr geehrte Damen und Herren,"

Nach einer Leerzeile folgt der Anschreibentext mit Einleitungssatz, Hauptteil und Grußformel.

Hinweis
Weitere Informationen dazu finden Sie im Ratgeber Schriftliche Bewerbung: Mit Profil zum Erfolg. Anschreiben perfekt formuliert, erhältlich bei Amazon. Das Buch beinhaltet, neben zahlreichen Beispielen, auch Tipps zur Optimierung und dem Füllen von Lücken im Lebenslauf.

nach oben