Vorstellungsgespräch

Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch

Zur Vorbereitung gehören das Sammeln von Informationen zum Unternehmen sowie die persönliche Vorbereitung.

Sammlung von Informationen zum Unternehmen

Informieren Sie sich umfassend über das Unternehmen. Sie können hierfür die unterschiedlichsten Medien nutzen:

Medien

  • die Stellenanzeige
  • Internet (z.B. die Unternehmenshomepage)
  • Prospekte und Zeitschriften
  • Geschäftsbericht des Unternehmens
  • Bekannte
  • Arbeitsämter

Wichtige Informationen sind zum Beispiel Rechtsform, Unternehmenskultur und -größe, Produktpalette bzw. Dienstleistungen, Organisationsform sowie über die Abteilung, für die Sie sich beworben haben.

Unbeantwortete Fragen sollten Sie im Vorstellungsgespräch stellen.

Persönliche Vorbereitung

Überprüfen Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse auf erklärungsbedürftige Phasen und Schwachstellen.
Da darauf mit Sicherheit Fragen gestellt werden, beantworten Sie diese Fragen sich selbst. Achten Sie auf Ehrlichkeit!

Definieren Sie als nächstes die (möglichen) Anforderungen an die Stelle. Schreiben Sie sich eventuelle Unklarheiten auf und stellen Sie die Fragen im Vorstellungsgespräch.

Freuen Sie sich auf das Vorstellungsgespräch! Es handelt sich um kein Verhör, sondern um ein Gespräch, um sich gegenseitig kennenzulernen.

Verhalten Sie sich normal und seien Sie ganz sich selbst. Achten Sie auf eine angenehme Gesamterscheinung.

Dazu gehören:

  • Kleidung
    Diese ist je nach Berufsfeld unterschiedlich auszuwählen. Beispielsweise kleidet man sich in Versicherungsbranche anders als in der EDV-Branche. Die Kleidung muss sauber und ordentlich sein.
  • Schmuck
    Setzen Sie Schmuck dezent ein. Sie müssen nicht zeigen, was Sie haben!
  • Make-Up
    Dasselbe wie beim Schmuck trifft auch auf das Make-Up zu. Weniger ist hier oft mehr.
  • Schuhe
    Die Schuhe müssen geputzt und seriös sein. Tragen Sie um Beispiel keine Turnschuhe.

Besorgen Sie sich Kaugummis oder Pfefferminzbonbons, um unangenehmen Mundgeruch vorzubeugen. Verwenden Sie keine aufdringlichen Parfums und Deos.
Achten Sie auf gepflegte Haare und eine frische Rasur (kein 3-Tage-Bart).

nach oben